aktuell/Vorschau
------------
2 OF FATHERS AND SONS Talal Derki
------------

FRIEDENAUER MUSIKSOMMER

Von Juni bis August finden vier Konzerte verschiedener Genres mit hochkarätigen, international anerkannten Musiker*innen statt!
Beginn jeweils 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr),
Eintritt jeweils: 15 € / 10 € ermäßigt
Unsere Fördermitglieder bekommen den ermäßigten Eintritt!
Ort: Projektraum KUNSTWILD, Eschenstraße 4, 12161 Berlin.
Begrenzte Platzzahl, Kartenreservierung unter info@suedwestpassage.com
(bitte geben Sie den gewünschten Termin an!)

TERMINE

Samstag, 18.06.2022
Lola Quartett Berlin

Nora Scheidig (Violine), Benjamin Pant (Violine), Paul Livingston (Viola) und Leander Kippenberg (Cello)
Weitere Infos finden Sie hier:
Lola Quartett Berlin

Samstag, 25.06.2022
Jazz-Soul-Konzert mit dem Carmelo Leotta Trio

Desney Baileys (Gesang), Helmut Bruger (Piano), Carmelo Leotta (Bass)
Weitere Infos finden Sie hier:
Carmelo Leotta Trio

Samstag, 16.07.2022
Acoustic Jazz, Soul and Chanson-Konzert
Juliane Gabriel und Kristoff Becker

Weitere Infos finden Sie hier:
Juliane Gabriel und Kristoff Becker

Samstag, 27.08.22
Bowing 707 – 2 Gamben, 14 Saiten

Friederike Däublin - Viola da gamba / Robin van Erven Dorens - Viola da gamba
Weitere Infos finden Sie hier:
Bowing 707 - 2 Gamben, 14 Saiten

---------------------

KULTOUR IM OKTOBER 2022

Die Kultour in 2022 findet statt am:

Samstag, 08. Oktober, 15 - 21 Uhr
Sonntag, 09. Oktober, 13 - 19 Uhr



Station 2
OF FATHERS AND SONS
Sonntag, 24.11.2019, 11:00

"Of Fathers and Sons" – Die Kinder des Kalifats (engl. für „Von Vätern und Söhnen“) ist ein Dokumentarfilm von Talal Derki, der am 15. November 2017 beim International Documentary Festival Amsterdam seine Premiere feierte und ab 19. Januar 2018 im Rahmen des Sundance Film Festivals gezeigt wurde.
Im Rahmen der Oscarverleihung 2019 wurde Of Fathers and Sons als bester Dokumentarfilm nominiert. Beim Deutschen Filmpreis 2019 gewann der Film in den Kategorien Bester Dokumentarfilm und Bester Schnitt (Anne Fabini).

Talal Derki kehrt in sein Heimatland Syrien zurück, wo er das Vertrauen einer radikalen islamistischen Familie gewinnt und über zwei Jahren ihr tägliches Leben teilt. Seine Kamera konzentriert sich auf Osama und seinen jüngeren Bruder Ayman und gewährt einen extrem seltenen Einblick in das, was es bedeutet, in einem islamischen Kalifat aufzuwachsen.

2017, Länge: 99 Min.

Link zum TRAILER
www.offathersandsons.com

Abbildung: Filmstill, Osama im Militärcamp, OFAS © Port au Prince Pictures

 auf meinen Merkzettel     Merkzettel anzeigen
Ort
Bundesplatzkino
Bundesplatz 14
10715 Berlin
Impressum
 
Datenschutz