I
Kontakt
030.28833563
schraepler@via-artis-berlin.de
via-artis-berlin.de
 
I Infopunkt PSD Bank
Das historische Postgebäude der PSD-Bank ist auch in diesem Jahr wieder der zentrale Infopunkt des Kulturrundgangs. Hier können Sie sich über die Stationen des Rundgangs informieren und kommen bei einem Glas Sekt ins Gespräch mit anderen Gästen.

Die Postkarten-Sonderauflage „Edition VI Südwestpassage Kultour“ ist inzwischen bereits zum Sammelobjekt geworden. Solange der Vorrat reicht, können interessierte Besucher die "Edition VI" in der Bank kostenfrei bestellen.
Kontakt
030.85082237
info@psd-berlin-brandenburg.de
psd-berlin-brandenburg.de
 
I Scherenschnitt mit A. Wintterlin
Albrecht Wintterlin arbeitet ohne Vorzeichnen und aus freier Hand. Es entsteht eine klassische Silhouette. Besucher können von sich einen solchen Scherenschnitt anfertigen lassen.

Samstag, 10.10.2015, 15-19 Uhr und 20-22 Uhr, Eintritt frei
Sonntag, 11.10.2015, 15-17 Uhr, Eintritt frei

Kontakt
030.03085082237
info@psd-berlin-brandenburg.de
psd-berlin-brandenburg.de
 
I Multifunktionsmundkunst und Vokalartist Sebastian Fuchs
»Vrrrm. Pssschh. Mmmm. Klp. Bff....« Am Mikrophon Sebastian Fuchs. Nur mit seinem Mundwerk erforscht der Sprecher, Beatboxer und Vokalartist den Urknall der Laute, erzählt Märchen ohne Worte, lauscht den Leiden eines geräuschüberfluteten Menschen. Ein feinziselierter Mix aus Performance-Poesie, Storytelling, Beats und vokalen Soundeffekten, nach denen Sie die Welt mit anderen Ohren hören werden.

Samstag, 10.10.2015, 19 Uhr, Eintritt frei
Sonntag, 11.10.2015, 17 Uhr, Eintritt frei

Kontakt
030.03085082237
info@psd-berlin-brandenburg.de
psd-berlin-brandenburg.de
 
K Kooperationspartner: Das Kleine Theater
Das Kleine Theater residiert nun im 42. Jahr am Südwestkorso. Mit seinen 93 Plätzen und einer kleinen Bar im hinteren Zuschauerraum ist es ein intimes Theater, das durch seine besondere Atmosphäre und Gemütlichkeit besticht.

Berliner Erstaufführungen!
Alle Stücke im Spielplan sind noch nie zuvor in Berlin gezeigt worden, wie die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull nach Thomas Mann. Erstmalig sind die hinreißenden Memoiren eines gerissenen Kriminellen und Fantasten, der die gute Gesellschaft mit Leichtigkeit um den Finger wickelt und sich so seinen Weg nach oben bahnt, auf der Bühne zu sehen.
Und in diesem Jahr gibt es sogar eine Uraufführung. Die musikalische Krimikomödie Der Raub der Mona Lisa dreht sich um das historische Ereignis des Diebstahls der Mona Lisa aus dem Louvre 1911, sowie die zweijährige Europaweite Fahndung, bei der u.a. die Fingerabdrücke entwickelt wurden.

Teilnehmer des Kultour-Rundganges erhalten für beide Stücke unter dem Stichwort „Südwestpassage“ für alle Termine im Oktober 5 Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis (solange der Vorrat reicht).

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
nach Thomas Mann ist an beiden Kultour-Abenden zu sehen.

Am
Samstag, 10.10. um 20 Uhr
sowie am
Sonntag, den 11.10. um 18 Uhr
erhalten Sie unter dem Stichwort „Südwestpassage“
5 Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis.
Kontakt
030.8212021
info@kleines-theater.de
kleines-theater.de
 
K Kooperationspartner: Das Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.
Das Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., von engagierten Bürgerinnen und Bürgern im Jahre 1949 gegründet, ist ein gemeinnütziger Träger sozialkultureller Angebote und pflegerischer Dienste. Seit 2012 ist es Kooperationspartner bei der Kultour der Südwestpassage e.V. In diesem Jahr ist während des Atelierrundgangs wieder das Kulturcafé geöffnet und es gibt ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Rahmenprogramm:
Klingeltour Friedenau – Nehmen Sie mit uns diese seltene Gelegenheit wahr und klingeln Sie mit uns an Türen, damit sich für Sie sonst verborgene Hausflure, Gartenhöfe oder Dachterrassen öffnen. Treffpunkt vor dem Rathaus Friedenau, Referent Martin Wehrhahn
Sa., 10.10.15, 14-16 Uhr, Eintritt 8 €

Premiere: Friedenau meets Neukölln – Autorenlesung
Gleich 10 Autoren können Sie an einem Abend erleben. Entdecken Sie eine Vielzahl an Themen, Erzählstilen und Persönlichkeiten.
Sa,. 10.10.15, 19:30-21 Uhr, Eintritt Spende

Ausstellungen:
Jürgen Anding – Aquarelle – Bilder aus Friedenau und der Ferne
Seine gegenständliche Aquarellmalerei trägt er auf grundierten und ungrundierten Leinwänden auf, die besonders durch Leichtigkeit und Farbenprächtigkeit auffallen. Der Blick für den Moment und das Schöne sind dem Künstler ein großes Anliegen.

Herbert Rücke – Fotografie - Berliner Schlaglochfantasien oder die Träume der Außerirdischen in den Straßen der Hauptstadt
Der Künstler hat die Schlaglöcher fotografiert und mit dem Programm GIMP an die Sichtweise der Aliens angepasst. Die Titel der Werke entsprechen den Assoziationen des Fotografen.
Kontakt
030.85995116
kultur-cafe@nbhs.de
kultur-cafe.nbhs.de
 
 

1 Nadine Kleier – Malerei & Gestaltung
Die Ideen zu meinen Werken kommen zu mir auf unterschiedlichsten Wegen.
Mich inspirieren sowohl Unterhaltungen, Medien, Bücher als auch schon mal nachts ein Traum. Dabei bilden Emotionen, Sehnsüchte und Wünsche meine wichtigsten Grundsteine bei meiner gedanklichen Bildentwicklung.
Seit ein paar Jahren entstehen dabei immer mehr Bilder, die sich am ehesten als magischer oder phantastischer Realismus beschreiben lassen.
Ich freue mich, wenn meine Bilder für die BetrachterInnen als eine Einladung zum farbigen Träumen und Fantasieren wahrgenommen werden.
Ich freue mich auf Ihren Besuch in meinem Wohnatelier
Kontakt
030.32611622
0173.1888110
n.kleier@gmail.com
nadine-kleier.de
 
 

2 Bernhard Nürnberger – Skulpturen und Bilder
Die Bilder und Figuren von Bernhard Nürnberger sind ab dem 4. September in der Galerie zu sehen. „Gryllen“ sind seine Skulpturen und Bilder. Es sind phantastische Schöpfungen, Grotesken, rätselhafte Wesen.
Gryllen: „Phantasiegebilde der griech. Mythologie, zum Teil entstanden durch Zusammenfügung bacchischer Masken mit anderen Gesichtern oder durch Anstücken tierischer wie menschlicher Teile. Oft liegt der Idee ein Witz, manchmal auch eine allegorisch ausgedrückte Reflexion zu Grunde“ so Meyers Konversationslexikon 1888.
Kontakt
030.91502700
wahlkreisbuero@dilek-kolat.com
dilek-kolat.com
 
 

3 Monika Behringer - Fotografie
Ausstellung : Übergänge II

In ihrer neuen Ausstellung verfolgt die Fotokünstlerin Monika Behringer das Thema "Übergänge" vom letzten Jahr weiter.
Mit Achtsamkeit nähert sie sich den großartigen Räumen in der Natur. Ihre Aufmerksamkeit ist auf das "Jetzt", den Augenblick, gerichtet, der auch immer Teil des Übergangs ist. Ihre Fotografien sind Bilder der Stille und des Innehaltens.
Auch in diesem Jahr verwandelt sich der Frisörsalon wieder in einen Ausstellungsort.
Kontakt
030.7821406
info@monikabehringer.de
monikabehringer.de
 
 

4 Joern Dudek - Fotografie
Fotografische Portraits mit Händen
Meine speziellen Portraits besitzen eine ganz eigene Ästhetik. Sie entstehen schon während des Aufnahmeprozesses ohne aufwendige Bildbearbeitung. Für meine Fotoserie habe ich die schönsten Frauen der Stadt begeistern können und vor die Kamera geholt.
Kontakt
030.95619673
0173.9418999
mail@joerndudek.de
joerndudek.de
 
 

5a Doris Hinzen-Röhrig - Malerei/Zeichnung
WALD – eine künstlerische Annäherung

Die Natur des Waldes zeigt sich uns – in ihrem Spannungsbogen aus inneren wie äußeren Kräften – elementar vielfältig, offen und dicht zugleich. Alles Lebendige rankt sich geheimnisvoll um Licht und Schatten, Tiefen und Untiefen, Werden und Vergehen – im steten Rhythmus von Gleichzeitigkeit und Umwandlung.
Kontakt
030.85965563
info@dorishinzen-roehrig.com
dorishinzen-roehrig.com
 
5b Silvia Sinha – Fotografie
Silvia Sinhas neue Arbeiten der Serie "Lucid Intervals" stehen beispielhaft für die Auseinandersetzung mit dem leeren, häufig weißen Raum. Weiße Flächen üben eine besonders große Anziehung auf sie aus, wenn kontrastierende Farbflächen an Decken und Fußböden oder Lichtquellen und Schattenwürfe den Raum mitgestalten, seine klare Architektur durchbrechen und dabei eine optisch neue Raumeinheit entsteht.
Durch einen sehr komprimierten Bildausschnitt reduziert sie die ursprünglich vorgefundene Raumstruktur und konstruiert eine grafische Einheit, deren Formen und Flächen den Raum verdichten.
Kontakt
030.85965563
info@in-response.de
in-response.de
 
 

6 Luisa Landsberg + Doris Schmidt
Luisa Landsberg zeigt Drucke, Assemblagen und Objekte,
Doris Schmidt Bilder und Collagen (Acryl, Kohle, Kreide).

Beide Künstlerinnen arbeiten experimentell – abstrakt, klein- und großformatig.

www.luisalandsberg.de
www.dorisschmidtkunst.de
Kontakt
0177.3787862
dschmidt.berlin@freenet.de
 
 

7 KunstNachlassBasar
Der KunstNachlassBasar in den Goerz-Höfen Halle LinX, bietet die Gelegenheit, Bilder, Zeichnungen, Druckgrafik und Objekte aus den Nachlässen der Künstlerinnen und Künstler Janus KADEL (1936 - 2006), Ernst KRANTZ (1889 - 1954), Anne KUNKEL-SCHILBACH (1927 - 2005), Joachim RÁGÓCZY (1895 - 1975), Johanna SCHOENFELDER (1945 - 2011), Bernd WOLF (1953 - 2010) anzuschauen und zu erwerben.

2. Eingang / Zufahrt: Holsteinische Straße 39
Kontakt
030.3245489
0157.32746950
gabriele.schmelz@web.de
 
 

8 Rémy Mouton – Malerie
Orogenesen: Rémy Mouton malt Landschaften mit den Kräften, die die Natur einsetzt, um sie zu gestalten: zwischen gewaltigen Faltungen, Wellungen, Regen, Fließspuren, Ablagerungen, Erze hinterlassen winzige Wanderer, Fischer, Drachen und Amöben ihre Wege, Spuren, Fossilien und Juwelen.
Kontakt
remy.mouton@free.fr
remymouton.eu
 
 

9 Anna Holldorf – Malerei
Ich habe mir den Raum in meine Bilder geholt, als eine Art Schutzraum, in dem sich die weibliche Figur als Identität entpuppt. Die Ausgestaltung des Selbst hat dazu geführt, das sich die Form zur Figur gewandelt hat.
Die Figur im Raum steht jetzt im Mittelpunkt meiner Malerei. Diese Wandlung sehe ich als Kristallisationsprozess an, von der Verpuppung zur weiblichen Figur, mittels der Kunst einen Raum für das Selbst zu erschaffen, ist mein Bestreben.
Kontakt
030.3236395
mail@anna-holldorf.de
anna-holldorf.de
 
 

10 Galerie Vierraumladen: Malerei, Fotografie & Skulptur
In alter Tradition stellen wir Teile unserer vielfältigen Sammlung der letzten sechs Jahre aus und ergänzen unsere Ausstellung mit Werken von Freunden und Nachbarn der Galerie. Wir freuen uns, bei der diesjährigen Südwestpassage unsere Auswahl an Skulpturen und Gemälden präsentieren zu können.
Kontakt
030.8554291
berlin@vierraumladen.de
vierraumladen.de
 
 

11 Djorna Biswas & Tanka Fonta
"Alltag" Plastiken & Bildee": Der All-Tag im Kleinen wie im Universellen begegnet uns fragmentiert und doch im Ganzen eingebunden. Philosophie, Komposition, Szenen, Ausdruck manifestieren sich in Acryl, Tusche, Aquarell, Kuli und in Ton.
Seit 23 Jahren wird im ASHA Atelier Zeit für Freiräume in Workshops, Biografiearbeit mit Künstlerischen Mitteln, Kunsttherapie und Kunst-Kursen genutzt, sowie Kunst bestellt und gekauft. Notenbücher, Buchgestaltungen und Illustrationen erweitern unsere Kreativität.
Titel: "The Night Formations I" tanka-fonta.org & "Eingebildete Ziege" djorna-biswas.com
Kontakt
030.88769235
0152.29281385
info@asha-atelier.com
asha-atelier.com
 
 

12 Birgit Schwesig – Malerei, Grafik, Bilderrahmenbau
Die Berliner Künstlerin zeigt in ihrer Atelierwohnung neue Arbeiten: Malerei, Zeichnungen, Druckgrafik und Künstlerbücher. Ihre bevorzugten Sujets sind Landschaften, Stillleben und figurative Themen.
In ihrem Atelier fertigt sie handgearbeitete Vergolderrahmen. Birgit Schwesig lebt und arbeitet in Berlin und in den Niederlanden.
Kontakt
030.8557972
birgitschwesig@gmx.de
birgit-schwesig.de
 
 

13 Eva Mühlendyck – Skulptur / Installation
Skulpturen aus Ton, Stoff, Papier .
Abbildung: "Portrait". Ton, Wachs, Pigmente. 30x18x44 cm.
Kontakt
030.12022604
eva.muehlendyck@gmx.de
muehlendyck-kunst.de
 
 

14 DruckArt – Paul Fara / Fotografie
DruckArt zeigt Arbeiten des Fotografen Paul Fara: "Die Fotografie interessiert mich eigentlich nicht so sehr. Was mich interessiert, ist das Bild und die Geschichte dahinter. Reportagefotografie im Sinne von Henri Cartier-Bresson. Unterwegs sein mit meiner Kamera, ohne Stativ, ohne Blitzlicht und nichts inszenieren."
Das Atelier DruckArtBerlin bietet hochwertige Druckproduktionen. Von professionellen Fine Art Fotodrucken bis zu großformatigen Reproduktionen auf Leinwand. An beiden Veranstaltungstagen besteht die Möglichkeit, einen kostenlosen Probedruck von der eigenen Fotovorlage anfertigen zu lassen.
Kontakt
030.30201294
0175.2038780
info@druckartberlin.de
druckartberlin.de
 
 

15a Michael Janowski – Vergolder / Fassmaler
Neben meinen handgefertigten Bilderrahmen zeige ich in diesem Jahr auch eine neue Reihe meiner holzummantelten Vasen. Diese Vasen habe ich angefertigt und gefasst. Hierzu habe ich die Vergoldungstechniken aus der Gotik, Renaissance und dem Barock angewandt.
Kontakt
030.43057584
mj@kunst-werk-berlin.de
kunst-werk-berlin.de
 
15b Anja Idehen - Gemälderestaurierung
Anja Idehen gibt zur diesjährigen Südwestpassage erstmalig Einblicke in die Vielfalt der Gemälderestaurierung im Atelier von Michael Janowskiund stellt Möglichkeiten der Konservierung und Restaurierung von Gemälden vor.
Kontakt
030.43057584
info@das-schoene-bewahren.de
das-schoene-bewahren.de
 
 

16a Tanja Hidde – Werkstatt für Geigenbau
Die Geigenbauerinnen Tanja Hidde und Andrea Dürr zeigen in ihrer Werkstatt Arbeiten, Techniken und Materialien rund um den Streichinstrumentenbau.
Kontakt
030.85994060
0170.7302750
hidde@geigenbau-in-berlin.de, duerr@geigenbau-in-berlin.de
geigenbau-in-berlin.de
 
16b Birgit Schlemmer – Schmuckdesign
Kieselsteine sind für mich Grundlage meines Schaffens. Die Schönheiten, die die Natur uns schenkt, verbinde ich mit leuchtenden Farbedelsteinen zu einer gelungenen Symbiose.

An diesem Wochenende zeige ich Ihnen meine neuen Schmuckstücke in der Werkstatt für Geigenbau bei Tanja Hidde.

Sie sind herzlich willkommen.
Kontakt
0173.7321258
birgit.schlemmer@web.de
 
 

17 Sabine Krause - Malerei
Der Malprozess ist ein Dialog mit dem Bild und sich selbst.
Auch wenn am Anfang alles offen ist, kommt doch der Moment der Entscheidung, wollen Farben Gruppen und Formen bilden, so dass der Blick des Betrachters durch den Bildraum geführt wird.
Kontakt
030.8523921
0163.6322545
krausesabine@hotmail.de
picasaweb.google.com/Sabines M
 
 

18 Achim Mogge - Tempera
Eisenzeit: Alte stillgelegte Industrieanlagen haben die Wirkung von beeindruckenden Monumenten aus einer längst vergangenen Zeit. An ihnen wird der immer schnellere Wandel ablesbar. Sie haben Ihre Funktion verloren und sind zu ausdrucksvollen Kunstwerken geworden. Technik: Tempera
Kontakt
030.8558330
a.mogge@gmx.de
mogge-art.de
 
 

19 B. I. Alfred & M. Kunica & P. Vogt
Philipp Vogt öffnet sein Atelier und zeigt neue eigene Bilder sowie Zeichnungen von Mariana Kunica. Zudem werden Collagen und der neue Film von Dadaistin Bettie I. Alfred zu sehen sein.
Kontakt
030.31172048
FrauAlfred@phaenomenfilm.de
kontakt@philipp-vogt.com
 
 

20 Ingrid Kiesewalter-Taheri – Malerei
Portraits, Landschaften,Energiebilder. Lokalfarbigkeit und Gestalt der Dinge, soweit sichtbar, sind nur Ausgangspunkt für den Malprozess. Bei den Portraits wird eher eine Gefühls- oder Entwicklungslage dargestellt. Die Landschaften entstanden in der bevorzugten Maltechnik Pastell, Ölpastell und Aquarell. Die Energiebilder entstammen Naturereignissen oder dem Ausdruckstanz. Eine Sammlung aus über 40 Jahren Malerei.
KIE KI KU KU
Montags für Kinder ab 3 Jahren: Kieses Kinder Kunst Kurs

Kontakt
030.85075162
01788314264
taheri_k@icloud.com
 
 

21 Angelika Reiter-Niethe - Malerei
Strömungen

Bilder in Acryl, Öl und Mischtechniken

Strömungen auf der Leinwand, Strömungen durch Motiv und Umsetzung, Strömungen durch Intuition und Kreativität, Strömungen im Gestern und Heute, Strömungen zwischen Realität und Wahrnehmung, Strömungen in Licht und Farben.

Kontakt: 0162 93 51 015 - anreinie@web.de
Kontakt
030.85406323
info@aktivitale.de
aktivitale.de
 
 

22 Roswitha Deutsch - Zeichnung
Ich liebe es, mit Bleistiften zu zeichnen, zu stricheln. Meine Motive finde ich in der Küche, in Kochbüchern oder auf Märkten. Für mich offenbaren sich Bildkompositionen wie von selbst. Licht und Schatten sind die Pole meiner Graustufen-Palette, meiner "Farbskala". Uns vertraute Objekte (Lebensmittel) werden überdimensional vergrößert und in eine surreale Welt verfrachtet, in der menschliche Hinterlassenschaften oft nur in unscheinbarer Größe auftauchen. Dieser ungewohnte Blickwinkel fordert zu einer neuen Sichtweise auf und lässt Alltägliches zum Besonderen werden.
Schauen Sie genau!
Kontakt
030.53065083
rosideu@gmx.de
roswithadeutsch.de
 
 

23 Doris Kollmann - Malerei
Neue Arbeiten: Aquarell, Öl auf Leinwand, Siebdrucke.
Zwischen Figuration und Abstraktion.
Kontakt
0173.8592450
doko@doriskollmann.de
doriskollmann.de
 
 

24 Marlies Rapetti – Papierenes
Schichtungen und Abhäutungen, Umwickeltes, Kreissegmente;
Stelen: auf Leinwand kaschierte Papierschichtungen mit meditativen Zeichen,
Papierobjekte: dreidimensionale Papier-"Scheiben","Räder"
Schmuckobjekte
Papier in seiner ganzen Bandbreite, als sensible, hauchdünne Schichtarbeiten bis hin zu vielschichtigen, festen Objekten, in eigen entwickelter Technik
Kontakt
030.25056033
0172.5761791
m.rapetti@gmx.at
 
 

25 Helma Boeck – Abstrakte Malerei
DUKTUS: „Der Duktus, die ganz persönliche Handschrift eines Malers, ist das Merkmal, mit dem man ein Bild zweifelsfrei einem bestimmten Künstler zuordnen kann.“

Woran erkennen Sie ein echtes Helma-Boeck-Bild?
Was ist meine ganz persönliche Handschrift?

Leicht – fest - flüssig – pastos – breit – schmal – gegossen - gepinselt – gespachtelt - spontan – überlegt - chaotisch - planvoll....?
Kontakt
030.8517007
0163.8517007
helma.boeck@arte-nuria.de
arte-nuria.de
 
 

26 Gisela Haus – Malerei und Objekte
VARIETAS DELECTAT

KONTRASTE: Die Künstlerin zeigt in diesem Jahr frühere und aktuelle Arbeiten, deren Disparität nicht immer eine einheitliche Hängung, aber spannende Einblicke ermöglichen kann. Zudem gibt es u.a., durch in den vergangenen zwei Jahren entstandene intensive Arbeit, eine bereicherte Auswahl von zahlreichen neuen kleinen Bildern in Passepartouts, die sich sowohl für die eigenen Wände wie auch als Geschenk anbieten.
Kontakt
030.8518320
0176.26151779
giselahaus@web.de
giselahaus.de
 
 

27 Werkstatt für Möbelrestaurierung
Der Blick in die Remise erlaubt eine kleine Zeitreise ...
Ob als Maleratelier und Stellplatz für Kutschen in den 20ern des vorigen Jahrhunderts – oder als Stätte für Kunsthandwerk: Stimmungsvoll und authentisch ist es!
Die Tradition der Möbelrestaurierung währt hier seit den 50er Jahren nun in 3. Generation.
Zu Gast während der Südwestpassage ist mein Kollege ébéniste restaurateur Mario Kraft aus Paris.
Kontakt
030.40989743
0160.7701376
info@restaurierungs-atelier.de
restaurierungs-atelier.de
 
 

28a Corine Grzésik – FOTOKUNST
Corine Grzésik findet ihre Fotomotive in ihrem direkten Umfeld, auf Spaziergängen durch die Stadt oder im Umland. Sie schafft komplexe, farbintensive Bildkompositionen von hoher Emotionalität, die digital bearbeitet werden. In Corine Grzésiks künstlerischer Strategie steht die sinnliche Wahrnehmung des bildnerischen Gestaltens im Vordergrund.
Kontakt
030.8520511
0176.23604487
cg@corinegrzesik.com
corinegrzesik.com
 
28b Malschule Friedenau - KIDSART 2015
In der Jahresausstellung für Kinder und Jugendliche zeigen Schüler aller Altersklassen ausgewählte Arbeiten aus ihrem wöchentlichen Malunterricht. In diesem Jahr steht Anna Sophia Laantee Reintamm aus Estland im Mittelpunkt, deren Vorbild unter anderem Ilon Wikland ist, die fast alle Bücher von Astrid Lindgren illustrierte.
Kontakt
030.8520511
017623604487
info@malschule-friedenau.de
malschule-friedenau.de
 
 

29 Gerhard Seelen – Fotografie
"Mensch bleiben" - Das Tiele-Winckler-Haus Friedenau zeigt in einer Einzelausstellung Fotografien von Gerhard Seelen.
In den Tiele-Winckler-Häusern in Berlin leben Menschen mit geistiger Behinderung und psychischen Beeinträchtigungen.
Kontakt
030.8511968
friedenau@twh.friedenshort.de
friedenshort.de
 
 

30 KommRum – Malerei und Keramik
Joanna Hofbauers „Starke Frauen" erzählen aus ihrem Leben voller Zauber, Erotik und Fantasie. Die Darstellung des weiblichen Körpers mit seiner naturgegebenen Schönheit bildet den Schwerpunkt ihrer Malerei. (www.hofbauer.netgaleria.eu)
Die Keramiker_innen unter der Leitung von Julia Ehlers zeigen ihre aktuellen Plastiken zum Thema »Metamorphose«.
Genießen Sie leckeren, selbstgebackenen Kuchen während einer »Kunstpause« im Café KommRum, dem Herzen eines lebendigen Hauses, in dem sich Menschen mit und ohne psychiatrischem Hintergrund begegnen.
Kontakt
030.8519025
info@kommrum.de
kommrum.de
 
 

31 kunstkammer friedenau: Stillleben ohne und mit Zitrone
Harald Buss, Jürgen Hoffmann, Helmut Klock, Karoline Köppel, Bernhard Nürnberger und Irene Warnke widmen sich leidenschaftlich und zügellos dem Komponieren von Dingen auf der Fläche. Sie komponieren ebenfalls mit Zitronen. Zitronen hängen heute allenfalls gelangweilt auf Küchenfliesen an Dekobäumchen im Topf ab und müssen mediterranen lifestyle darstellen. Obwohl die Zeit der bibelkundigen Bürgerin längst abgelaufen ist, die in ihr das Symbol der Mäßigung erkannte, in der kunstkammer friedenau geben ihr die Malerinnen und Maler die Ehre. Bildauswahl und Hängung der Ausstellung: Karin Christiansen.
Kontakt
030.8520496
016094675161
info@kunstkammer-friedenau.de
kunstkammer-friedenau.de
 
 

32 André Baschlakow – Fotografie
Die Architektur-Fotoserie „Gegenüberstellung“ zeigt die beiden unterschiedlichen architektonischen Projekte Hansaviertel und Karl-Marx Allee in Berlin.
Die Schwarz-Weiß–Aufnahmen entstanden zwischen 2014 und 2015 und werden anlässlich der Südwestpassage erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.
Kontakt
030.46601610
info@baschlakow-fotografie.de
baschlakow-fotografie.de
 
 

33 Ulla Enghusen – Skulptur, Malerei, Zeichnung
Meine Werke bewegen sich zwischen den Polen "abstrakt" und "gegenständlich". Die Skulpturen sind gefertigt aus verschiedenen Steinen (u.a. Marmor, Alabaster, Travertin, Sandstein), Bronze und auch Fundstücken. Ich male in Acryl, Aquarell und Öl und zeichne in Tusche, Kohle und Bleistift. Ein Schwerpunkt bei meinen Bildern sind Portraits bekannter Persönlichkeiten aus Rockmusik und Politik.
(Abbildung: "Die Liegende", Rosa Portogallo-Marmor)
Kontakt
030.8591288
art@ullaenghusen.de
ullaenghusen.de
 
 

34 Jörg Schmiedekind - Stadtfotografie
Berliner Stadtlandschaft
Abseitige Vegetation zwischen Brandwand und Autobahn
Kontakt
030.2651824
mail@schmiedekind-fotografie.de
schmiedekind-fotografie.de/
 
 

35a Corinna Stupka
Papier, Buch, Objekt
Arbeiten aus Linters, Hanf, Flachs, Abaca
Kontakt
030.8223281
0176.35777456
stupkaluetzen@t-online.de
 
35b Wolf Lützen
Findlingsgesichter

Köpfe in Stein, aus Draht, auf Zeitungs- und anderem Papier
Kontakt
030.0308223281
0179.6866207
luetzen@web.de
 
 

36 Gabriele Oelschläger – Malerei
Die tiefblauen Hintergründe der letzten Jahre haben sich in lichtdurchflutete Räume verwandelt. Wie unter dem Mikroskop strömen und verdichten sich zellartige Gebilde.
Gabriele Oelschläger, in Ostfriesland geboren, studierte an der Universität der Künste, Berlin. Sie lebt und arbeitet in Berlin und Kerala, Südindien.

Abbildung: Detail aus: Lichtzelle, Acryl auf Leinwand, 150 x 195 cm, 2015
Kontakt
0170.4745341
GabrieleOelschlaeger@web.de
gabriele-oelschlaeger.com
 
 

37 Sonja Puschmann – Malerei, Grafik und Skulpturen
Die Baselitz-Schülerin Sonja Puschmann gibt dem interessierten Kunstpublikum Einblick in die Vielfalt ihres künstlerischen Schaffens, das von Öl- und Aquarellmalerei über Linolschnitte bis hin zu stilvollen Holzskulpturen reicht. In ihren aktuellen Aquarellarbeiten entführt sie uns in ein fernes Zauberreich voll exotischer Vögel, deren raffinierte Farbornamentik das unterschiedliche Federkleid erscheinen lässt wie ein fein geschliffenes Prisma, in dem sich das magische Licht der Umgebung in immer neuen Formen und Nuancen bricht.
Kontakt
0170.6522703
info@sonjapuschmann.com
sonjapuschmann.com
 
 

38 Ingo Schrader – 2D / 3D
Mein besonderes Interesse gilt der Wahrnehmung des Phänomens Raum, den Wechselbeziehungen zwischen Raum und Fläche, Licht und Schatten.
 Die Arbeiten erkunden – bei aller Unterschiedlichkeit der Mittel und des Ausdrucks – den Übergang vom Zweidimensionalen ins Dreidimensionale. Sie bewegen sich an der Schnittstelle zwischen den Dimensionen.
Kontakt
030.88949340
015229210489
is59@icloud.com
 
 

39 ROESNEREI - Geschichten aus Papier
Mein Name ist Heike Roesner - und darum trägt mein Atelier den Namen ROESNEREI. Hier entstehen viele Geschichten aus meinem Lieblingswerkstoff Papier. Zur Zeit beschäftige ich mich gern mit den positiven Aspekten des Lebens. Und so ist unter anderem die Reihe "Das Leben ist schön" entstanden. Pünktlich zur Südwestpassage startet nun eine neue Ausstellung mit dem Titel "Ein Stück vom Glück". Man darf sich überraschen lassen!
Kontakt
030.50578582
0179.5325558
roesner@roesnerei.de
roesnerei.de
 
 

40 Kinder(und Jugend!) Kunstatelier Friedenau Kikufri
Liebe Eltern, mein Anliegen ist es, die individuellen bildnerischen Interessen Ihres Kindes zu entdecken und hierüber einen Zugang zu Malerei und Zeichnung freizusetzen. Auf dieser Basis folgt die Vermittlung von fundiertem handwerklichen Können. Siehe auch das Buch, dass aus unserer Schule entstanden ist: "Lieblingszeichnungen", Haupt Verlag Bern.

Aufgrund eines Vortrages ausserhalb kann ich nur am 10.10 nicht persönlich anwesend sein, es ist aber geöffnet. Zu unserer Ausstellung am 11.10 ab 15.00 Uhr sind Sie herzlich eingeladen und ich bin auch wieder vor Ort.
Kontakt
030.85073199
01738435365
mail@heikekelter.de
kelterzeichnen.de, kikufri.de
 
 

41 Georg Krebs – Landschaftsaquarelle
Georg Krebs, Jahrgang 1937, präsentiert zur diesjährigen Südwestpassage Kultour seine Skizzen und Landschaftsaquarelle.
Das kleine Café nahe des Bundesplatzes bietet Berliner Künstlern die Möglichkeit, einige ihrer Werke auszustellen.
Kontakt
030.23620350
01703230065
adele@cafe-adele.berlin
cafe-adele.berlin
 
 

42 CROSSMEDIA — Max Grecht
Schilder sind Tafeln mit Informationen.
Max Grecht erarbeitet verschiedenste Inhalte zu einzelnen Wörtern oder sogar nur Buchstaben.
Die verwendeten Tafeln waren bisher gefunden, selbst gebaut oder einfach Leinwände.
Es entstehen Schilder, deren Herkunft zweitrangig ist. Es geht um die Auseinandersetzung mit Begriffen und um die Erweiterung des Kontextes.

Man weiß, was ein Wort bedeutet, sobald man es im Kontext erfasst.
Max Grecht verschiebt den Kontext und erweitert somit die Bedeutung auf eine ganz eigene Art und Weise. Kommentare erwünscht.
Kontakt
 
 

43a Dieter Schwarz - Panorama-Fotograf, Steinbildhauer, Maler
Fotos werden von mir entwickelt und von "myposter" nach meinen Angaben gefertigt und geliefert (Größe max. Länge 180 cm, Technik: Acryl, AluDibond, Leinwand).
Neue Steinskulpturen (Salome, Petite Granite, Verde d'Aosta, sowie kleine Granitsteine, meist aus Norwegen).
Aquarelle, Marmordrucke, Ei-Tempera und Acryl.
Eulen aus Bronze und Gips.
Kontakt
030.8515419
info@dieter-schwarz.de
dieter-schwarz.com
 
43b Karin Schwarz - Japanische Tuschmalerei
Zweige und Blüten mit einfachen Pinselstrichen zeigen das Wesentliche des Motivs. Der Ausdruck ist Reduktion im Gegensatz zu Fülle.
Außerdem zeige ich Landart-Fotos und Radierungen.
Kontakt
030.8515419
Kari.Schwarz@web.de
 
 

44 Katja Krämer - Stadtlandschaften
Kürzlich ist Katja Krämer mit ihrem Atelier in ein Friedenauer Ladenlokal in der Mainauer Str. gezogen. Hier sind ihre Stadtlandschaften, Öl auf Leinwand, zu sehen.
Auf Autofahrten als moderner Form des Stadtspaziergangs nimmt Katja Krämer Strukturen wahr, die so in jeder beliebigen Stadt das Bild prägen könnten. Sie richtet einen liebevollen und humorvollen Blick auf ihre Umgebung und beschreibt die Stadt dabei als Unort. Und doch spannt sich in ihren Bildern oft ein großer Himmel über das Wahrnehmbare, Sehnsucht und Weite finden ihren Raum.
Kontakt
0152.05300653
illustration@katjakraemer.com
kunstkraemer.com
 
 

45 Stefan Hertzke - Fotografie & Skulptur
Stadt, Land & Meer - hier finde ich meine fotografischen Themen. Den einen kurzen besonderen Moment festhaltend oder mit langen Belichtungen den Lauf der Zeit sichtbar machend. Dynamische und statische Bereiche finden sich in einem Foto. Bewegungen verwischen, sie zerfließen in der Zeit. In Farbe und Schwarzweiss, in großen Formaten und kleinen Bildern.
Mit der Holzbildhauerei erarbeite ich mir die dritte Ebene. Dabei bringe ich natürlich gewachsenes Material in neue oder bekannte Formen, lasse meine Sicht auf die Welt einfließen und mich vom Werkstoff und Werkzeug (ver)führen.
Kontakt
030.82718247
0176.62006676
hallo@stefanhertzke.de
stefanhertzke.de
 
 

46 CEM BORA - Shadows - Cut-Outs und Collagen
Der in Berlin lebende und arbeitende Künstler zeigt bei unser eine Auswahl seiner Cut-Outs und Collagen mit dem Titel Shadows. Die größtenteils aus Magazinseiten gefertigten Arbeiten changieren zwischen Zeitgeist und zeitloser Idealisierung; sie haben bei aller Präzision immer auch etwas Geheimnisvolles.

Begleitend zur Ausstellung zeigt die Designerin Dagmar Schaeffert eine neue raumübergreifende Papierinszenierung.

Und auch der pop-up-store bei unser öffnet seine Türen.
Kontakt
030.85405502
bkabot@muse-store.de
museumgoods.de
 
 

47 Marlies Mäder und Salomea bei Anne Duckert
Weißes Papier und schwarze Farben sind die Materialien, aus denen die gezeichneten Bildwelten von Marlies Mäder entwickelt werden.
Salomea arbeitet ebenfalls vorwiegend mit Papier und untersucht in ihren - teils farbigen, teils gemalten - Zeichnungen ursprüngliche und alltägliche Bildelemente.
Kontakt
030.8228040
aduckert@web.de
salomeas-bilder.de
 
 

48 Sabine Wild + Robert Braun: Raumstudien
Sabine Wild und Robert Braun erforschen in ihren „Raumstudien“-Fotografien via selbst erschaffener Styropor-Konstruktionen die Konstanten unserer Wirklichkeit – Licht, Raum, Kontrast und Farbe verschmelzen in künstlichen Arrangements. In den leeren und vermeintlich kühl anmutenden Räumen gelingt ein Transfer: Obwohl sich die Konturen des Raums in der gleißenden Helligkeit aufzulösen scheinen, fühlt sich der Betrachter durch das Licht geführt und in den Raum hineingezogen.
Text: Enno Schramm
Kontakt
030.66402769
01577.1900472
wild@kunstwild.de
kunstwild.de
 
 

49 Brutto Gusto – the fourth annual home & garden show
"Brutto Gusto ist nicht nur eine Galerie, auch nicht nur ein Blumenladen, es ist vielmehr ein Begriff für die Sublimierung des Alltags." In der angesagte Mitte Berlins verbinden Geer Pouls und Takayuki Tomita das Naheliegende: Blumen und außergewöhnliche Gefässe aus Keramik und Glas.
Der Name, zu Deutsch etwa "schlechter Geschmack", ist insofern als ironischer Kommentar auf Fantasielosigkeit zu verstehen. Jeder bestimmt seinen eigenen Geschmack.
Es werden Arbeiten zum Verkauf gezeigt von Bernard Heesen, Johannes Nagel, Massimo Micheluzzi und Luzia Simons.
Kontakt
030.30874646
0160.90580646
fine-arts@bruttogusto.berlin
bruttogusto.berlin
 
 

50a Heike Kortstock - Enkaustik
2003 habe ich die Enkaustik-Malerei und damit meine Leidenschaft fürs Bügeln entdeckt. Bei dieser Technik werden in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Maluntergrund aufgetragen. So entstehen wunderschöne, phantasievolle Kunstwerke von einzigartiger Leuchtkraft und Ausdrucksstärke, die ich Ihnen in der Colory Galerie präsentieren möchte.
Kontakt
hk@kunstverlies.de
kunstverlies.de
 
50b Colory – Malerei
So intensiv wie möglich! Mein Anliegen ist es, mit meiner Malerei die größtmögliche Power/Energie in Harmonie zu bringen. Musikalische Aspekte helfen dabei, die Kompositionen aus intensivsten Farben
dem Betrachter zugänglich zu machen.
Kontakt
030.8212971
micha@colory.de
colory.de
 
 

51 Horst Felix Palmer – Projektionen
du siehst, was du siehst
vision imagination projektion

willkommen bei felix AudioVision -
da kannst du hören und sehen erleben:
AquaVision zu wasser
licht installation objekte
foto montagen
projektionen in das dunkelsein
Kontakt
030.7875155
0176.48265403
info@felix-audiovision.de
felix-audiovision.de
 
 

52a Ulrike Stelzig-Schaufert – Kostümentwürfe
WERK STOFF

Der Stoff aus dem die Träume sind …

Die Kostümbildnerin Ulrike Stelzig-Schaufert zeigt in ihrem Atelier Kostümentwürfe aus aktuellen Theaterproduktionen und experimentelle Textil-Objekte.
Kontakt
030.51654447
kontakt@werk-stoff.com
werk-stoff.com
 
52b Tanja Weißgraf und Karen Fries - Mailart
Tanja schreibt an Karen schreibt an Tanja – KARTENWECHSEL. Ein Mail-Art-Projekt.
Vor 25 Jahren haben sich Tanja Weißgraf und Karen Fries während ihrer Schneiderlehre kennengelernt.
Seit 1997 schreiben sie sich, mit nur wenigen Unterbrechungen, einmal in der Woche eine selbstgestaltete Postkarte. Kleine Werke, die von Freude und Frust erzählen, von Sinnsuche, Zorn und Behaglichkeit, den kleinen täglichen Sorgen und den großen unerfüllbaren Träumen.
Kontakt
030.51654447
kontakt@werk-stoff.com
werk-stoff.com
 
 

53 Elke Horn - Malerei
Die UdK-Absolventin Elke Horn, die auch eine Lehrtätigkeit(Kurse) ausübt, präsentiert Arbeiten, die sich mit dem Zusammenspiel von Architektur und Natur sowie mit dem Studium von Lichteinwirkungen beschäftigen.
Dass Konstruktionen in Bauwerken durch Einbindung von Geometrie, Symmetrie und Naturformen eine andere Bedeutung haben können als ihre reine Funktion, wird in expressiven Bildern dargestellt.
Kontakt
030.8224984
horn.e@gmx.de
 
 

54 Kristin Loos - Fotografie (Composing)
Es liegt im Wesen der Fotografie, dass sie einen Augenblick herausgreift und konserviert. Aber manchmal entdeckt man Strukturen oder Formen, die über diesen Moment hinausweisen. Und so kann mit Hilfe von Composing eine neue Bildwelt entstehen und eine neue Bedeutung gefunden werden.
Kontakt
030.83223930
01772627267
sabine@mauszewski.de
 
 

55 Turmalin - Atelier für Begleitetes Malen und Kunsttherapie
Silke Ratzeburg und Eve Rennebarth
Kunsttherapie und Begleitetes Malen

Ausstellung:
>o.T.< Bilder von Eve Rennebarth
Keramiken von Silke Ratzeburg

Das Atelier Turmalin versorgt den Südwesten mit ambulanter Kunsttherapie für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Sie bekommen hier Einblicke in die kunsttherapeutische Arbeit und Bildentstehungsprozesse, Informationen zu Anwendungsbereichen, der Wirksamkeit und wir stellen unser aktuelles Angebot vor.
Kontakt
030.85406068
0177.6123549
eve.rennebarth@gmx.de, silkeratzeburg@web.de
atelier-turmalin.de
 
 

56a Peter Birkholz - Bildhauer
Treten Sie ein in ein lebendiges Atelier und erfahren Sie etwas über Charakterköpfe und das Holz aus dem sie geschnitzt sind. Köpfe und Torsos aus Olivenholz, die Gestalt aus dem Moor oder Odra, die slawische Schönheit laden ein zum gedankenvollen Betrachten und haptischen Erleben, denn das Berühren der Werke ist ausdrücklich erlaubt.
Ich freue mich auf Ihren Besuch!
Kontakt
030.31172982
atelier.WIL.2@aol.de
atelier-WIL2.de
 
56b wilma zippel - fotoart
meine fotografien der unterschiedlichsten oberflächen bilden die grundlage für meine weitere bildgestaltung. sie werden mal coloriert, mal aus dem zusammmenhang gerissen und vergrößert, mal wird das auge auf ein besonderes detail gelenkt. in jedem fall wird das gesehene bearbeitet, verändert, gestaltet, so dass form und struktur neu in szene gesetzt werden.

links im bild: fotografie einer spanplatte, coloriert
Kontakt
030.31172982
news@wilma-zippel.de
wilma-zippel.de
 
 

57 Bernadette Schwelm und Sven Rappsilber – Malerei
"Streifen und Linien" ist aus der Serie "Raster" der Künstlerin Bernadette Schwelm.
Das Raster ist hier der ästhetische Inhalt des Bildes.
Acryl auf Leinwand, 150 x 150 cm groß.
www.bernadette-schwelm.com

Sven Rappsilber zeigt Arbeiten aus der Delights Serie.
Sie sind ein wenig größer als DIN A4 und auf Holz aus dem lokalem Baumarkt gemalt. "Hauptsächlich handelt es sich um einen abstrusen Gedanken, der mir zufällig gekommen ist, und festgehalten werden konnte, warum auch immer."
www.rappsilber.com

Auch Schülerarbeiten der Kunstschule Denken Fühlen Machen werden zu sehen sein.
Kontakt
030.83100079
0177.2470600
info@designerei22.de
designerei22.de
 
 

58 Axel Venn – Malerei
ATELIER . KUNSTRAUM . AXEL VENN
Die spielerischen, betörenden Illusionen, denen wir begegnen, heißen Farben. Farben und Formen haben ihre eigenen metasprachlichen, individuellen und kollektiven Inhalte. Darum nutze ich Farben aus phraseologischer Absicht aber auch zur phonetischen Klang-Partizipation. Meine Bilder basieren auf farbforscherischen Erkenntnissen, die auf der Entschlüsselung vorder- und hintergründiger Appelle der Einzeltöne und Kolorits beruhen. Ihre Zugangs- und Versteckens-Kapazitäten sind universeller als wir denken.

Kartomantisches Rätsel 2015 Öl auf Leinwand 140 x 140
Kontakt
030.81096955
av@axelvenn.com
axel-venn.de
 
 

59 Martin Jepp – Fotografie
Retrospektive: Mit Arbeiten aus den letzten 25 Jahren gewährt Martin Jepp einen Einblick in sein fotografisches Wirken. Gezeigt wird Fotokunst, erstellt mit Analogfilmen und digitalen Aufnahmemedien. Präsentiert werden verschiedenste Stillleben, mit der Großformatkamera fotografiert. So auch eine Serie floraler Kompositionen, die auf der analogen Basis von gleich drei Filmmaterialien mit Sandwichtechnik erstellt wurden und durch ihre besondere Plastizität überzeugen. Ausgestellt werden zudem schwarz-weiß Fotoarbeiten mit versteckter Kamera vor der Wende in Moskau fotografiert.
Kontakt
030.35125566
01722523124
info@martinjepp.de
martinjepp.de
 
 

60 Piko Woelky – Papier und Holzschnitt
Nach Strich und Farben
papierpapierpapierpapierpapierpapierpapierpapierpapier
bedruckt, verleimt, gefalzt, gebunden gerissen, geschnitten, geliebt
Holzschnitte und Papierarbeiten – jedes Teil einmalig!
Kontakt
030.2612211
015115559428
woe.ing@gmx.net
 
 

61 Dieter Pilger - Abstrakter Expressionismus
Mischtechniken mit Acryl
Kontakt
030.8546403
dh_pilger@yahoo.de
dieter-pilger.de
 
 

62a Eliana Heredia + Emilia Jagica
Eliana Heredia arbeitet mit Materialien aus dem Alltag. In ihren Arbeiten werden diese Materialen durch ungewohnten Gebrauch ihres eigentlichen Ortes und Zweckes entfremdet und schaffen so ein sinnliches und durch ihr Ausmaß zugleich irritierendes Paralleluniversum.

Die Arbeiten von Emilia Jagica beschäftigen sich mit den psychologischen und moralischen Kämpfen, die sich in Körper einschreiben. Ihre Figuren veranschaulichen so die Spannung befinden zwischen Stasis und Zerrissenheit, sowie den Versuch aus dieser auszubrechen.
Kontakt
 
62b Tinka Bechert – mind|matter
Tinka Becherts neue Arbeiten beschäftigen sich mit dem Austausch zwischen Wissenschaft und Kunst und der künstlerischen Erforschung der Diskrepanzen zwischen individuellen Erfahrungen und den mutmaßlich objektiven “Welt-Bildern” der Wissenschaften. Nachdem die Künstlerin bereits 2011 ein umfangreiches Projekt mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften realisiert hat, befassen sich die aktuellen Arbeiten mit den Neuro- und Kognitionswissenschaften, mit denen sich die Künstlerin nun am Hanse-Wissenschaftskolleg als "artist-in-residence" intensiv auseinandergesetzt hat.
Kontakt
tinkabechert@gmail.com
tinkabechert.com
 
62c Urban a - Objekte
Mikrokörperüberlebenunsalle/450Jahre/PlastikistdasneueDuchesse/Ewigkeitslast/
Andersdenken/Vergänglichkeit/NeuesBewußtseinfürMaterialien/Upcycling/
EndstationMeer/Mülltauchen/Wegwerflogik/Einweg/Unverrottbar/
150MillionenTonnenindenMeeren/ WO SCHWIMMT KEN



Die gewöhnlichen Gegenstände können ein Potential (an Kunst) haben
Kontakt
030.85966223
 
 

63 Michael Lücke – Malerei
Werke aus meinem über fünfzigjährigen künstlerischen Schaffen zeigen dem Besucher ein breites Spektrum von Portrait- und Aktmalerei auf Papier, Leinwand und Seide.

Meine Liebe zur Toskana ließ viele typische Landschaftsbilder entstehen.

Kontakt
030.8593721
0152.01414524
luecke16@gmx.de
 
 

64 Manuela Metz - Malerei
Abwechslung in Acryl mit Schwerpunkt Tierportrait- und Kiezmalerei, aber auch surealistische Bilder, Masken, mystische Gestalten, Landschaften- und Naturmotive sowie Bleistift- und Farbskizzen.
Aktuell arbeite ich an einer Motivreihe mit Zeitsymbolen. Die Besonderheit hierbei ist, dass in meinen Gemälden Uhrenwerke integriert sind.
Kontakt
0160.95365898
metzi4you@web.de
facebook.com/KunstmalerinManue
 
 

65 Paula Muhr – Fotografie
SILENCED ECHO
In ihren Arbeiten erforscht Paula Muhr soziokulturelle Mechanismen der Konstruktion von Weiblichkeit, Sexualität, Begehren und Normalität. In den Installationen aus inszenierter Fotografie, Found Footage und filmischen Montagen aus Bildern, Texten und Sounds kommen analytische Forschungsmethoden zum Einsatz. Zentral dabei ist die künstlerische und interdisziplinäre Hinterfragung wie gesellschaftliche Erscheinungs- und Verhaltensnormen, die durch wissenschaftliche und andere wissensgenerierende Praktiken erzeugt werden.
Kontakt
030.76684940
01733428083
ericpawlitzky@web.de
alles-moegliche.com
 
 

66 Magelie Gärtner – Malerei
Blumen, Landschaft und Meer (mehr).
Aquarelle und Ölbilder sind in meiner Atelierwohnung in der Odenwaldstraße 20 in fantastischen Farbkompositionen und unterschiedlichsten Formaten zu schauen.
Kontakt
030.85078924
magelie@gmx.de
magelie.de
 
 

67 Claudia Maiwald: Papiermaché, Collagen, Malerei
Papiermaché ist für Claudia Maiwald ein Werkstoff, der die vielfältigsten Gestaltungsmöglichkeiten zulässt. In ihrem Atelier erwartet Sie eine Ausstellung mit Büsten, Figuren, Masken und Fabelwesen, die eigene Arbeiten sowie eine kleine Auswahl an Werken ihrer KursteilnehmerInnen zeigt.
Kontakt
030.8222281
01732005742
post@claudiamaiwald.de
claudiamaiwald.de