A
Treffpunkt: Infopunkt PSD Bank
Andrea-Katharina Schraepler, Kunsthistorikerin
Vielseitige Erfahrungen als Dozentin und Organisatorin in verschiedenen Berliner Kunstinstitutionen. Seit 2003 Gründung von via-artis-berlin. Vermittlung der Kunst von den Alten Meistern bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Seit 2005 Kunst- und Kulturreisen in europäische Städte, www.via-artis-berlin.de.

Treffpunkt: PSD Bank, Station 1
> Doris Schmidt + Luisa Landsberg, Station 6
> John Maibohm, Station 8
> Doris Hinzen-Röhrig + Silvia Sinha, Station 5

Ort
Führung A: Infopunkt PSD Bank
Handjerystraße 34-36
12161 Berlin
 
B
Treffpunkt: Nachbarschaftsheim Schöneberg
Dr. Dorothée Bauerle-Willert, Kunsthistorikerin

Studium der Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft, Philosophie.1980 Promotion. 1980–83 Assistentin an der Kunsthalle Baden-Baden, 1983 Direktorin der Gesellschaft für Aktuelle Kunst in Bremen, 1983–90 Stellvertretende Direktorin am Ulmer Museum. 1990–2007 Gastprofessorin an Universitäten in Asunción, Montevideo, Tallinn, Skopje und Belgrad. Seit Februar 2007 als freie Autorin in Berlin, Lehrtätigkeit an Hochschulen in Köln, Dresden, Halle, seit Januar 2010 Dramaturgin am Vorarlberger Landestheater in Bregenz.

Treffpunkt Nachbarschaftsheim Schöneberg, Station 10 K
> Sabine Würich, Station 11
> Galerie Vierraumladen Station 12
> Michael Janowski, Anna Holldorf, Anja Idehen, Station 16
Ort
Nachbarschaftsheim Schöneberg
Holsteinische Str. 30
12161 Berlin
 
C
Treffpunkt: Ulla Enghusen
Constanze Musterer, Kunsthistorikerin

Studium der Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. Wissenschaftliche Mitarbeit und institutionelle Kooperationen sowie publizierte Texte im Bereich der „Kunst des 20./21. Jahrhunderts“. 2007 Gründung diskurs/kunst berlin (www.diskurskunst-berlin.de). 2010–2012 in Recife/Brasilien, Kuratorin im Museu Murillo La Greca. Kulturproduzentin mit den Schwerpunkten Konzeption und Organisation von Ausstellungsprojekten, Text und Redaktion sowie Kunstvermittlung.

Treffpunkt: Ulla Enghusen, Station 30
> Ingo Schrader, Station 34
> laden „unser“, Station 40
> Marcus Zumbansen, Station 41
Ort
Ulla Enghusen
Brünnhildestraße 5
12159 Berlin
 
 

1
Infopunkt PSD Bank - Infopunkt
Das historische Postgebäude der PSD-Bank ist auch in diesem Jahr wieder der zentrale Infopunkt des Kulturrundgangs. Hier können Sie sich über die Stationen des Rundgangs informieren und kommen bei einem Glas Sekt ins Gespräch mit anderen Gästen.

Die Postkarten-Sonderauflage „Edition VII Südwestpassage Kultour“ ist inzwischen bereits zum Sammelobjekt geworden. Solange der Vorrat reicht, können interessierte Besucher die "Edition VII" in der Bank kostenfrei bestellen.
Ort
PSD Bank - Infopunkt
Handjerystraße 34-36
12159 Berlin
 
1a
Susanne Asheuer, Illustratorin
Illustratorin Susanne Asheuer bezeichnet ihr Publikum live auf Konferenzen, Debatten, Hochzeiten. Ihre Stammzielgruppe ist das innere Kind.

Traumauftrag: Einem Raketenstart illustrativ beiwohnen.
Ort
PSD Bank - Programmpunkt Illustration
Handjerystr. 34-36
12159 Berlin
 
1b
TSCHiLP, Konzert
Pop & Jazz A-Cappella: Das 5-köpfige, gemischte Berliner Vokalensemble TSCHiLP singt ausgesuchte und anspruchsvolle Arrangements von Pop bis Jazz und Soul, hin und wieder bereichert durch Eigenkompositionen. Dabei fügen sich zarte und leise Töne im Wechsel mit Groove und Swing zu einem abwechslungsreichen Programm.
Mehr Infos und Hörbeispiele unter www.tschilp-berlin.de

Samstag, 08.10.16, 19 Uhr
Sonntag, 09.10.16, 17 Uhr

Eintritt frei!
Ort
PSD Bank - Programmpunkt Konzert
Handjerystr. 34-36
12159 Berlin
 
 

2
Joern Dudek, Fotografie
Auf Hausdächern angebrachte metallische Verkleidungen, welche jahrzehntelang den Witterungseinflüssen der Natur ausgesetzt waren, haben Spuren von Teer, Granulat und Rost, bizarre Landschaften und Tierwelten entstehen lassen. Der Fotograf Joern Dudek hat diese Miniaturwelten mit der Kamera festgehalten, die wie alte Gemälde eine ganz eigene Faszination ausüben.
Ort
Fotografie Joern Dudek
Handjerystraße 65
12161 Berlin
Kontakt
030.95619673
0173.9418999
mail@joerndudek.de
joerndudek.de
 
 

3
Nadine Kleier, Malerei
Nadine Kleier läd wieder in ihre fantasievollen Welten ein. Neben der Acrylmalerei wird sie auch aus ihrer neuen »Pixelwerkstatt« einige digitale Prints präsentieren. Diese beinhalten eigene Bildelemente aus ihrer Malerei und Fotografie und laden ebenfalls zum Träumen und Fantasieren ein.

Bild: Zimmer frei / digitale Collage




Bild: Zimmer frei / digitale Collage
Ort
Nadine Kleier
Handjerystraße 66
12159 Berlin
Kontakt
0173.1888110
n.kleier@gmail.com
nadine-kleier.de
 
 

4
Monika Behringer, Fotografie
Fotoausstellung : Übergänge III

Im 3. Teil ihrer Themenreihe setzt sich die Fotokünstlerin Monika Behringer in ihrer neuen Ausstellung mit der Leere als Teil des Übergangs auseinander.
Entstanden sind Bilder eindrücklicher Reduktion - vornehmlich in der Natur. Von Hindernissen befreit wird der Bllick auf das Grundlegende gelenkt.

Wie in den vergangenen Jahren auch wird der Frisörsalon wieder zum Ausstellungsort.

Ort
Monika Behringer im Original Cut-Masters
Rheinstr. 18
12159 Berlin
 
 

5
Doris Hinzen-Röhrig, Malerei und Zeichnung
In diesem Jahr erwartet die Besucher/innen eine „Zeitreise“ der besonderen Art:

Thematische Verknüpfungen zwischen Altem und Neuem ziehen sich als sichtbarer „roter Faden“ durch das Werk der vergangenen Schaffensjahre. Antworten auf die Frage nach der Magie der Dinge stellen sich über visuell spielerische Bild-Text-Dialoge wie von selbst ein. Und schließlich werden die im Wechsel von Zeichnung und Malerei notierten „Zeitabschnitte“ zu einem schlüssigen Raumerlebnis.

(Abb. Ausschnitt)
Ort
Doris Hinzen-Röhrig
Illstraße 14, 3. Stock
12161 Berlin
 
5
Silvia Sinha, Fotografie
Seit Jahren beobachtet Silvia Sinha den stetig anhaltenden Sanierungs- und Bauboom in Berlin. Einstige Brachen und Leerflächen verschwinden zusehends aus dem Stadtbild. Auch die wenigen noch ursprünglich erhaltenen oder modernisierten Berliner Brandmauern weichen Neubauten oder finden im Rahmen von Sanierungsaufträgen nachträglich eine neue Bestimmung.

Mit dem Blick einer Fotografin, die sich bei der Visualisierung gegenständlicher Motive gerne abstrakte Bildwelten erschließt, zeigt sie, dass Brandmauern und Abrisswände immer wieder auch ein „pittoreskes“ Eigenleben führen.

(Abb. Ausschnitt)
Ort
Silvia Sinha
Illstraße 14, 3. Stock
12161 Berlin
Kontakt
030.85965563
info@in-response.de
in-response.de
 
 

6
Luisa Landsberg +Doris Schmidt
Experimentell, figurativ, abstrakt
Klein- und großformatig,
Acryl, Öl, Kreide, Mischtechniken
Papier, Leinwand, Holz, Metall

Malerei, Collagen, Zeichnungen, Objekte

www.luisalandsberg.de
www.dorisschmidtkunst.de
Ort
Temporäres Atelier, Landsberg + Schmidt
Rheinstraße 48
12161 Berlin
Kontakt
0177.3787862
dschmidt.berlin@freenet.de
 
 

7
Kunstnachlassbasar, bildende Kunst
Der KunstNachlassBasar in den Goerz-Höfen Halle LinX bietet die Gelegenheit, Bilder, Zeichnungen, Druckgrafik und Objekte aus den Nachlässen der Künstlerinnen und Künstler Armin Forbrig (1937-2007), Brigitte Fugmann (1948-1992), Janus Kadel (1936-2006), Ernst Krantz (1889-1954), Carl Marx (1911-1991), Johanna Schoenfelder (1945-2011), Michael Ufer (1952-1990), Bernd Wolf (1953-2010) und Arbeiten der Kreuzberger Maler-Bohème Karl-Heinz Grage (1939-1990), Kurt Mühlenhaupt (1921-2006) und Wolfgang Simon (1940-2013) anzuschauen und zu erwerben.
Eingang: Holsteinische Straße 39 Goerz-Höfe Halle LinX, Aufgang 8
Ort
Kunstnachlassbasar
Rheinstraße 45/46
12161 Berlin
Kontakt
030.3245489
0157.32746950
gabriele.schmelz@web.de
 
 

8
John Maibohm, Bilder und Collagen
John Maibohm zeigt
1. Collagen, teils großformatig, zum Thema Stadt,
2. farbige Landschaftsgemälde in Öl und Mischtechnik,
3. experimentelle Druckgrafik,
4. skulpturale Arbeiten,
5. eine monografische Katalog-Vorzugsausgabe incl. einer Vorzugsgrafik in limitierter Auflage.


Abb.: "Alpenglüh´n",
Collage und Kreide, Tondo 22 cm


Goerz-Höfe, 3.Hof, Halle LinX, Aufgang 8
barrierefreie Zufahrt: Holsteinische Straße 39
Ort
John Maibohm
Rheinstraße 45/46
12161 Berlin
Kontakt
01577.1814080
john_maibohm@web.de
johnmaibohm.de
 
 

9
Annette Kühl, Bilder und Malkurse
In ihrem neu eröffneten Malraum bietet die Kunsttherapeutin und Malerin Annette Kühl für Groß und Klein die Möglichkeit an, sich in einer künstlerischen Umgebung mit Farben frei zu entfalten, in eigene Farbwelten einzutauchen. Sie leitet und begleitet das Freie Malen und zeigt ihre eigenen Bilder.

Farben können miteinander "ins Gespräch" kommen, tanzen, glücklich machen. Formen entstehen, vergehen, leuchten auf. Das gemeinsame Betrachten ist ein sehr wichtiger Bestandteil des neuen Entdeckens, Sehens und Verstehens.

Zugang: Goerz-Höfe, 2. Hof, Aufgang 7, 4. Etage
Ort
Annette Kühl
Rheinstraße 45
12161 Berlin
Kontakt
0176.72973183
a.hu@freenet.de
annettekuehl.com
 
9
Ingo Kühl, Malerei und Skulptur
„Ingo Kühl malt nicht wie ein Künstler des Impressionismus, des Expressionismus oder des Informel, aber er malt wie jemand, der deren Prinzipien kennt, ohne ihnen zu folgen“ schreibt Heinz Spielmann, ehemaliger Direktor des Schleswig-Holsteinischen Landesmuseums, und über die Architektur-Phantasien von Ingo Kühl:
„Die Größe und Monumentalität der erdachten, in Zeichnungen, Gemälden und Modellen anschaulich gemachten Entwürfe verweisen sie in die Kategorie 'Architektur', wegen ihrer Orientierung an bildnerischem Volumen gehören sie jedoch ebenso zur Bildhauerei.“

Zugang: Goerz-Höfe, 2.Hof, Aufgang 6, Dachge
Ort
Ingo Kühl
Rheinstraße 45
12161 Berlin
Kontakt
0174.3761422
ingo.kuehl@online.de
ingokuehl.com
 
 

10K
Schöneberg Nachbarschaftsheim, Café + Veranstaltungen
Das Nachbarschaftshaus, gegründet 1949 von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, bietet soziale, kulturelle und gesundheitsfördernde Aktivitäten an mit der Ermunterung zur Selbsthilfe, zum Engagement und zur Entfaltung schöpferischer Fähigkeiten. Hinter dem Kultur-Café steckt eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die Veranstaltungsreihen organisieren: von Konzerten, Malerei und Fotografie bis hin zu Lesungen und Vorträgen mit einem besonderen Augenmerk auf die Stadtteilkultur. 

Rahmenprogramme
Jiddische Lieder und Satiren "Damit ich nicht vergess' zu erzählen"
Alexandra Gotthardt (Klavier) und Helus Hercygier (Rezitation und Gesang)
Samstag, 08.10.2016, 20.00 bis 21.30 Uhr Eintritt frei, Spende erbeten

Vortrag Philipp Heinisch: „Justitia schaut hin“
Bilder und Karikaturen aus 500 Jahren zur Blindheit, Einäugigkeit und Klarsicht von (nicht nur) Juristen.
Sonntag, 09.10.2016, 18.00 bis 19.30 Eintritt frei, Spende erbeten

Ausstellung
Philipp Heinisch – 1. Teil Frau Justitia und ihr Personal, 2. Teil Frauenbilder
Justizkarikaturen und Kohlezeichnungen aus der reichhaltigen Sammlung von Philipp Heinisch: Der ehemalige Strafverteidiger und inzwischen freie Künstler („Anwalt mit der spitzen Feder“) lüftet Unsägliches und Geheimnisvolles aus den Hinterzimmern der Justiz. Von Justitia ist es nur ein kleiner Schritt zum Bild der Frau.
Ort
Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.
Holsteinische Str. 30
12161 Berlin
 
 

11
Sabine Würich, photokunst
„Heim fernab der Heimat“ zeigt Berliner Flüchtlingsunterkünfte. Die in die Architekturbilder eingebetteten Stoffmuster stammen u.a. von deutschen Trachten, orientalischem Gewebe oder afrikanischen Gewändern.
Sie symbolisieren die Kulturkreise der Menschen, die sich hier begegnen, ihre unterschiedlichen Weltbilder und Traditionen. Die bewusst gewählte ästhetisierte Bildsprache steht im deutlichen Kontrast zur aktuellen mit wechselseitigen Vorurteilen beladenen Debatte. Damit betont die Arbeit das Potential der Bereicherung für den eigenen Kulturkreis, sofern eine offene Begegnung mit dem Unbekannten glückt.
Ort
Sabine Würich
Beckerstr. 11
12157 Berlin
 
 

12
Galerie Vierraumladen
Im neunten Jahr ihres Bestehens hat sich die Galerie Vierraumladen fest im Friedenauer Kultur- und Alltagsleben etabliert. Wir präsentieren internationale Gruppen- und Einzelausstellungen und stellen immer wieder auch Friedenauer Künstler vor. Kulturelle Einzelveranstaltungen wie Lesungen und Präsentationen runden das Programm ab. Zur diesjährigen Südwestpassage zeigen wir einen Querschnitt unseres Wirkens mit abstrakter und figürlicher Malerei sowie Fotografie und Skulpturen u.a. der Künstler Gudrun Venter, Ralph Petznick, Tanka Fonta, Birgit Schwesig.
Foto: Carsten Horn
Ort
Galerie Vierraumladen
Cranachstraße 46
12157 Berlin
 
 

13
Djorna Biswas, Ton-Plastik und Malerei
Menschen - Zwischenwelten
Freiheit im Denken
Frieden im Herzen und Liebe im Handeln.
Du und Ich -
Wir sind aus dem selben Stoff wie Sie sind.
Asha Atelier: Ausdrucksraum für Eindrücke und Begegnung mit sich selbst.
Kunsttherapie und Kunst Kurse, Biografiearbeit mit künstlerischen Mitteln,
Aquarelle, Acryl Bilder, Ton-Plastiken, Zeichnungen, Kinderbücher.
Ort
ASHA Atelier - Djorna Biswas
Cranachstr. 43
12157 Berlin
Kontakt
030.88769235
0152.29281385
info@asha-atelier.com
asha-atelier.com
 
 

14
Birgit Schwesig, Malerei · Grafik · Rahmenbau
Licht, und die Farben in der Natur sind für mich die Quelle malerischer Inspiration.

In meinem Wohnatelier zeige ich Öl - und Aquarellmalerei, Zeichnungen, Druckgrafik und Künstlerbücher. Meine bevorzugten Sujets sind Landschaften, Stillleben und figurative Themen.

Die gesamte Rahmung meiner Bilder besteht aus handgearbeiteten Vergolderrahmen, die ich
auch für andere Künstler und Galerien baue.

Abb.: Ausschnitt "Dünenweg" 40 x 60 cm,
Öl auf Leinwand
Ort
Schwesig
Peter-Vischer-Straße 37
12157 Berlin
 
 

15
Tanja Hidde, Geigenbau
Die Geigenbauerinnen Tanja Hidde und Andrea Dürr geben in ihrer Werkstatt Einblicke in die vielfältigen Techniken und Materialien, die im Geigenbau Verwendung finden und beantworten neugierige Fragen rund um Neubau und Restaurierung von Streichinstrumenten.
Ort
Werkstatt für Geigenbau
Wilhelm-Hauff-Str. 14
12159 Berlin
Kontakt
030.85994060
0170.7302750
geigenbau-in-berlin.de
 
 

16
Anna Holldorf, Malerei
Die Figur tritt den Weg nach Innen an. Durch die Vielschichtigkeit von Farbe und Form entsteht eine abstrahierte Figuration, die von Verborgenem, empfindsamen Stimmungen, Tonalitäten des Geheimnisvollen spricht.
Meine neuesten Arbeiten sind in Schweden entstanden, welche ich an diesem Wochenende in der Werkstatt des Vergolders und Fassmalers Michael Janowski zeige.
Ort
Anna Holldorf
Wielandstraße 23
12159 Berlin
Kontakt
0151.72206493
mail@anna-holldorf.de
anna-holldorf.de
 
16
Anja Idehen - Diplomrestauratorin, Gemälderestaurierung
Ich konserviere in die Jahre gekommene Gemälde mit dem Ziel, den Zustand zu stabilisieren und den weiteren Verfall aufzuhalten. Durch die Restaurierung erhalten die Gemälde Wertschöpfung und erstrahlen im neuen-alten Glanz.

In der Werkstatt von Michael Janowski stelle ich zur diesjährigen Südwestpassge die Vielfalt der Gemälderestaurierung vor.
Ort
Anja Idehen Diplomrestauratorin
Wielandstr. 23
12159 Berlin
 
16
Michael Janowski, Vergoldung und Fassmalerei
In meiner Werkstatt für Vergoldung, Rahmenbau und Fassmalerei haben die Gemälderestauratorin Anja Idehen und ich in diesem Jahr die Malerin Anna Holldorf zu Gast.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ort
Vergolder / Fassmaler Michael Janowski
Wielandstr. 23
12159 Berlin
Kontakt
030.43057584
kunst-werk-berlin.de
 
 

17
Sabine Krause, Malerei
Der freie Umgang mit dem Medium Farbe und die Freude am künstlerischen Arbeiten bildet die Basis zur Bildfindung und der damit einhergehenden Auseinandersetzung.
Ich verstehe die Malerei als vielschichtigen Prozess, dessen Entwicklung einer fortwährenden Veränderung unterliegt, immer auf der Suche nach dem Eigenen auf dem Weg zum Bild.
Ort
Sabine Krause
Wilhelm-Hauff-Str. 16
12159 Berlin
 
 

18
Achim Mogge, Malerei
Seltsame Ungetüme
Verlassene Orte und seltsame Ungetüme, geisterhaft still oder wirkungsmächtig in einer Art von Ehrwürdigkeit, diese Sujets finden sich hier in der Ausstellung von Achim Mogge.
Manchmal sind ehemalige Funktionen noch zu erahnen, anderes hat sich scheinbar selbst eine neue Bestimmung gegeben – erratische Unnahbarkeit, ja, jedoch manchmal auch durchaus eine ironische Attitüde.
Ort
Achim Mogge
Rheinstr. 61 Innenhof
12159 Berlin
Kontakt
030.8558330
a.mogge@gmx.de
mogge-art.de
 
 

19
Michael Wintjen, Möbelrestaurierung
Der Blick in die Remise erlaubt eine kleine Zeitreise ...
Ob als Maleratelier und Stellplatz für Kutschen in den 20ern des vorigen Jahrhunderts – oder als Stätte für Kunsthandwerk: Stimmungsvoll und authentisch ist es!
Die Tradition der Möbelrestaurierung währt hier seit den 50er Jahren nun in 3. Generation.
Ort
Möbelrestaurierung Michael Wintjen
Schmargendorfer Str. 5
12159 Berlin
Kontakt
030.40989743
0160.7701376
info@restaurierungs-atelier.de
restaurierungs-atelier.de
 
 

20
Malschule Friedenau, KIDSART
In der Jahresausstellung von Kindern und Jugendlichen zeigen Schüler aller Altersgruppen ausgewählte Arbeiten aus ihrem wöchentlichen Malunterricht. In diesem Jahr steht Valerie Dörr aus Berlin-Steglitz im Vordergrund, deren Vorliebe unter anderem das Aquarellieren ist. Momentan bereitet sie sich auf ihre berufliche Weiterbildung im Bereich Mode-Design vor.
Ort
Malschule Friedenau
Handjerystraße 78
12159 Berlin
Kontakt
030.8520511
017623604487
info@malschule-friedenau.de
malschule-friedenau.de
 
20
Corine Grzésik, Digitale Fotografie
Basierend auf ihrer Arbeit als Graphikdesignerin und Illustratorin nutzt Corine Grzésik Elemente aus eigenen Fotomotiven, die sie in der Natur findet, um sie digital in entsprechenden Programmen zu bearbeiten. Dabei entstehen Farbkorrespondenzen auf verschiedenen Ebenen, die sich in den Kompositionen teilweise überschneiden, Transparenzen schaffen oder durch Farbraster optische Veränderungen hervor rufen. Unterschiedliche Bilder werden übereinander gelegt und in komplexen Arbeitsprozessen als Basis für neue Farbdimensionen genutzt.
Ort
Corine Grzésik
Handjerystraße 78
12159 Berlin
Kontakt
030.8520511
0176.23604487
cg@corinegrzesik.com
corinegrzesik.com
 
 

21
Ingrid Kiesewalter-Taheri, Malerei
Malerei
Ingrid Kiesewalter-Taheri

PORTRAITS, LANDSCHAFTEN, ENERGIEBILDER.
Ausgehend von Menschen, Landschaftseindrücken, Gefühlslagen, Naturereignissen und Ausdruckstanz entstehen expressive Bilder in Pastell, Ölpastell und Aquarell.

KIE
KI
KU
KU
Kieses Kinder Kunst Kurs
Montags für Kinder ab 3 Jahren
Ort
Ingrid Kiesewalter-Taheri
Fregestr. 80
12159 Berlin
Kontakt
030.85075162
taheri_k@icloud.com
 
 

22
Gabriele Gordner, Malerei
Zerrissenes

Neue Arbeiten, Collagen und Mischtechnik auf Papier und Leinwand.
Feine Papiere, Stoffe, Fäden und Farben überlagern sich. Sind mal durchscheinend und zart, mal kompakt und fest, bilden neue Gewebe und Gebilde.
Ort
Gabriele Gordner - Malerei
Ceciliengärten 1, 1.Etage
12159 Berlin
Kontakt
030.85963196
gabriele.gordner@t-online.de
 
 

23
Doris Kollmann, Malerei
Tagtraum und Nachtwache

Miyuki Yamamoto zeigt neue Arbeiten aus ihrer Serie „daydream“. Ihre monochromen Bildwelten führen uns unter die Oberfläche der Erscheinung. Mit den Augen nimmt man nicht die Wirklichkeit wahr, sondern nur den Schein des Gegenstands.

Doris Kollmann gibt mit neuen abstrakten Arbeiten einen Einblick in den kreativen Prozess. In einer balancierten Farbgebung, die sehr individuell ist und während des Malakts immer neu verhandelt wird, zeigen sich ihre Bilder als kurze, meist kleinformatige Manifeste der künstlerischen Freiheit.
Ort
Doris Kollmann
Hähnelstraße 8
12159 Berlin
 
 

24
Ulla Hertel, Malerei
Die Farben in der Natur sind das prägende Merkmal meiner Arbeiten. Dabei versuche ich das jeweils Besondere einer Landschaft zu erfassen, sowie Bewegungen und Stimmungen von Menschen in verschiedenen Situationen einzufangen.
Die Maltechniken bewegen sich zwischen kleinformatigen Bleistift-, Kohle- und Tuschezeichnungen und großformatigen Acryl- und Ölbildern.
Ort
Ulla Hertel
Lauterstr. 27
12159 Berlin
Kontakt
030.8526837
017651104766
u.hertel@online.de
ulla-hertel.de
 
 

25
Sonka und Tobin Hecker, Malerei und Fotografie
Erik von Brimbam ist die Leitfigur im aktuellen Werk des jungen Fotokünstlers und Experience Designers Tobin Hecker – inspiriert von Hokusais Holzschnitten und Mangakunst.
Sonka Heckers abstrakte Bilder und Collagen hingegen entstehen aus dem Yoga Flow, sie sind geladen mit positiver Energie.
Ort
Hecker
Handjerystrasse 84
12159 Berlin
Kontakt
030.8522984
01738071415
sonkahecker@gmx.de
 
 

26
Laetitia Bellmer, Malerei und Plastiken
Reminiszenzen an den Pop-Art-Style werden wach, knallige Farben, geometrische Elemente und Figürliches vereinen sich harmonisch. Abgründe menschlichen oder tierischen Daseins lassen den Betrachter erschauern... (www.laetitiabellmer.de)
Die Keramiker_innen unter der Leitung von Julia Ehlers zeigen in ihren aktuellen Plastiken ihre Auseinandersetzung mit dem Thema »Zwei« – Dialog-Spiegelbild-Polarität-Anziehung und Abstoßung.
Genießen Sie leckeren, selbstgebackenen Kuchen während einer »Kunstpause« im Café KommRum, dem lebendigen Haus, in dem sich Menschen mit und ohne psychiatrischen Hintergrund begegnen.
Ort
KommRum e.V.
Schnackenburgstr. 4
12159 Berlin
Kontakt
030.8519025
info@kommrum.de
kommrum.de
 
 

27
André Baschlakow, Fotografie
Fotoserie „Traumräume“

Die Fotoserie „Traumräume“ zeigt Architekturaufnahmen am BER Flughafen Berlin Brandenburg. Sie sind von 2014 bis heute entstanden und werden erstmals öffentlich gezeigt.

Ungenutzte Räume und Plätze haben immer auch etwas Träumerisches und Faszinierendes. Dies hat mich dazu motiviert, die Fotoserie zu komplettieren, die sowohl Schwarzweiß- als auch Farbaufnahmen umfasst.
Ort
André Baschlakow b. telosdesign klingeln
Perelsplatz 16 / Remise
12159 Berlin
Kontakt
030.46601610
01732347467
info@baschlakow-fotografie.de
baschlakow-fotografie.de
 
 

28
Kunstkammer Friedenau, Malerei / Assemblage
„Nürnbergers Wunderkammer Kinderstube“. Tatsächlichkeiten aus der Kindheit finden sich weder notwendig in Nürnbergers Kunst, noch ist es nicht unmöglich sie darin aufzuspüren. Z. B. der Frosch. Er gehört zu seinen 7 Sachen seit der Kinderzeit in Wienebüttel bei Lüneburg. Er springt ab & an in seiner Kunst herum, mal zu kurz, mal in die Irre. Ins Ungewisse springt er am Besten. Kennt er den roten Faden zurück in die Kindertage oder vollführt er ein Täuschungsmanöver? Sicher ist nur die Unberechenbarkeit seines Körpers, die ihm schon zu Eigen war, als er noch lebte. Malte Wienebüttel
Ort
kunstkammer friedenau
Handjerystraße 94
12159 Berlin
Kontakt
030.8520496
016094675161
info@kunstkammer-friedenau.de
kunstkammer-friedenau.de
 
 

29
Grietje Willms, Malerei und Fotografie
MALEREI in Öl, Eitempera, Acryl, Pastell
Stillleben, Landschaften, Figuratives

FOTOGRAFIE
Ansichten, Aussichten, Durchsichten, Rücksichten

Abb.: 'Kleine Früchte' (Ausschnitt), 29x21, Pastell
Ort
Grietje Willms
Isoldestraße 4 Vh 4.OG
12159 Berlin
Kontakt
030.8526804
0170.2467677
g.willms@gmx.net
grietjewillms.jimdo.com
 
 

30
Ulla Enghusen, Skulptur und Malerei
Meine Werke bewegen sich zwischen den Polen "abstrakt" und "gegenständlich". Die Skulpturen sind vorwiegend in traditioneller Handarbeit gefertigt aus verschiedenen Steinen (u.a. Marmor, Alabaster, Travertin, Sandstein), Bronze und auch Fundstücken. Nach dem Zyklus "Portraits bedeutender Rockmusiker" habe ich die faszinierenden Eindrücke meiner Seereise ins Eis vor Grönland in Acryl auf Leinwand gemalt. Derzeit arbeite ich an einer Serie von Bewegungs- und Haltungsstudien in Tusche auf Papier.

(Abbildung: "Luna rossa, roter Travertin-Marmor)
Ort
Ulla Enghusen
Brünnhildestraße 5
12159 Berlin
Kontakt
030.8591288
art@ullaenghusen.de
ullaenghusen.de
 
 

31
Christine Geißler, Malerei
Durch zarte Kontraste wirken die künstlerischen Arbeiten von Christine Geißler. Sie entstehen durch Linien und Flächen sowie durch eine reduzierte Farbigkeit. Es ist eine Konzentration auf das Wesentliche, auf die Reduktion. Im Atelier zeigt sie Collagen und Zeichnungen. Papier, Cutter, Pigmenttuschen und Bleistift sind ihre wenigen Arbeitsmaterialien. Inspirationsquelle sind ihre Reisen. Sie ist fasziniert von der außergewöhnlichen Natur der Arktis, die ihren Blick auf den Planeten Erde und die Zivilisation verändert hat. Die eigenwillige Formensprache und Farbklänge der Arktis fließen in ihre Arbeiten ein.
Ort
Christine Geißler
Ortrudstrasse 8
12159 Berlin
 
 

32
Gabriele Oelschläger, Malerei
Gabriele Oelschläger lebt und arbeitet in Berlin und in Kerala in Südindien.
Dort werden Haussegen unmittelbar an die Türrahmen und Hauseingänge gemalt, die die Hausbewohner und Gäste beschützen sollen. Diese oft ganz kleinen Originale hat sie auf grössere Flächen übertragen.
Ort
Gabriele Oelschläger
Sieglindestr. 2
12159 Berlin
 
 

33
Sonja Puschmann, MALEREI, GRAFIK UND SKULPTUREN
Die Baselitz-Schülerin Sonja Puschmann gibt dem interessierten Kunstpublikum Einblick in die Vielfalt ihres künstlerischen Schaffens, das von Öl- und Aquarellmalerei über Druckgrafik bis hin zu stilvollen Holzskulpturen reicht. Ihre neu entstandenen Holzschnitte mit fein stilisierten Motiven aus der Pflanzenwelt bieten in ihrem ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Kontrast und der Konzentration auf wesentliche Formelemente ein reizvolles Pendant zur reichhaltigen Farbpalette ihres von exotischen Vogelwesen, fantastischen Dschungelwelten und Naturimpressionen durchdrungenen malerischen Werks.
Ort
Sonja Puschmann
Sieglindestraße 8, Sfl.
12159 Berlin
 
 

34
Ingo Schrader, Fotografie, Skulptur, Malerei
Unter dem Titel "reflections" versammelt Ingo Schrader Arbeiten unterschiedlicher Techniken und Medien - Fotografien, Reliefs, Metallbilder, Malerei. Alle verbindet das Thema der Spiegelung, eines Nachbildes oder der Spuren eines abwesenden Gegenstandes.

Dabei versteht Ingo Schrader den Titel „reflections“ immer auch in weiteren Sinne als Nachdenken über die Phänomene von Raum, Körper und Abbild mit künstlerischen Mitteln. Die Arbeiten beziehen den Betrachter und dessen Bewegung im Raum mit ein, spielen mit der Wahrnehmung und sinnlichen Erfahrungen.
Ort
Ingo Schrader
Varziner Str. 4
12159 Berlin
Kontakt
030.88949340
015229210489
is59@icloud.com
ingoschrader.com
 
 

35
Kinderkunstatelier Kikufri, Kunst Kinder Jugend
Das Kinder- und Jugend-Kunstatelier Friedenau
Mein Anliegen ist es, die individuellen bildnerischen Interessen Ihres Kindes zu entdecken und hierüber einen Zugang zu Malerei und Zeichnung freizusetzen. Auf dieser Basis folgt die Vermittlung von fundiertem handwerklichen Können. Siehe auch das Buch, das aus unserer Schule entstanden ist: »Lieblingszeichnungen«, Haupt Verlag Bern.
Ort
Kikufri_KinderJug Kunstatelier Friedenau
Bundesplatz 17
10715 Berlin
Kontakt
030.85073199
01738435365
mail@heikekelter.de
kelterzeichnen.de, kikufri.de
 
 

36
Wolf Lützen, Steine, Zeichnungen, Bilder
Steine mit Gesicht / Zeichnungen mit Figur / Bilder mit Himmel
Ort
Atelier Sieglinde Vier - Wolf Lützen
Sieglindestraße 4
12159 Berlin
Kontakt
030.0308223281
0179.6866207
luetzen@web.de
 
36
Corinna Stupka, Papierkunst
"Nacht" - Blätter zu einem Künstlerbuch
Papierguss auf Linters
Ort
Atelier Sieglinde Vier - Corinna Stupka
Sieglindestraße 4
12159 Berlin
Kontakt
030.8223281
0176.35777456
stupkaluetzen@t-online.de
 
 

37
Dieter Schwarz, Fotograf, Steinbildhauer
Fotos werden von mir entwickelt und von "myposter" nach meinen Angaben gefertigt und geliefert (Größe max. Länge 180 cm, Technik: Acryl, AluDibond, Leinwand).
Stein-Skulpturen in Marmor, Travertin, u.a. sowie Granit.
Aquarelle: Landschaft aus Europäischen Regionen, Berlin, Bodensee, u.a.
Abstrakte Motive
Ort
Dieter Schwarz
Mainauer Str. 5
12161 Berlin
 
37
Karin Schwarz, Drucktechnik und Radierung
Quallen und abstrakte Motive. Verwendet werden Marmorplatten und Zinkplatten.
Außerdem zeige ich Japanische Tuschmalereien in Verbindung mit Schattenwurf.
Ort
Karin Schwarz
Mainauer Str. 5
12161 Berlin
Kontakt
030.8515419
Kari.Schwarz@web.de
 
 

38
Axel Kuhlmann, Fotografie
Hiddensee außerhalb der Feriensaison ist eine ruhige Insel, die dem Besucher viel Zeit gibt.
Sie lädt dazu ein, nicht nur die bekannten "Hinschauer" zu betrachten, sondern ermöglicht es dem Fotografen, die Augen nach den kleinen Details offen zu halten, die im Alltagstrubel oft übersehen werden. So erging es Axel Kuhlmann aus Berlin, der zu Hause vor allem Menschen und Alltagsszenen abbildet und auf Hiddensee Spuren der Fischerei entdeckte.
Auf Hiddensee fand er nicht nur die angestrebte Erholung, sondern auch einen neuen Zugang zur Fotografie und neue Einblicke in die maritime Welt voller Details.
Ort
Wilmersdorfer Lernwerkstatt e.V.
Mainauer Str. 10
12161 Berlin
Kontakt
0172.6827130
abbilder@ymail.com
abbilder.com
 
 

39
Katja Krämer, Malerei
Katja Krämer sieht genau hin, gerne auch bei Tankstellen. Sie malt sie mit Öl auf Leinwand. Eine Unterbrechung auf dem Weg. Atempause. Und Vorbereitung auf das, was kommt.

Die Malerin verliert nie den liebevollen Blick, wenn sie die modernen Orte für eine kurze Rast, ein Atemholen und Kräftesammeln zum Gegenstand ihrer Bilder macht.

Die Stadtlandschaften, die sie malt, sind so in jeder Stadt zu finden, nicht nur in Berlin. Aber die Weite, die ihre Bilder ausstrahlen, lässt über den konkreten Ort hinausblicken.

Ort
kunst krämer
Mainauer Str. 7
12161 Berlin
 
 

40
Social Knit Work Berlin, Installationen
Die Strickprojekte von Social Knit Work Berlin beziehen sich auf ihre unmittelbare Umgebung
und greifen spielerisch in den öffentlichen Raum ein.
Das neue Projekt beschäftigt sich mit der Idee, einen Verweil- und Kommunikationsort im Kiez zu schaffen.
Die Gruppe hat hierzu Interessierte aufgerufen, gemeinsam mit ihnen Friedenau in eine bunte Sitzlandschaft zu verwandeln: Public Chair.
Hocker und Stühle werden eingestrickt und somit zu öffentlichen Kunstobjekten, die rund um den Laden unser zum Staunen und Verweilen einladen.
Am Sonntag ab 17 Uhr werden bei unser die Sitzobjekte meistbietend versteigert!
Ort
Laden unser
Stubenrauchstr. 46
12161 Berlin
 
 

41
Marcus Zumbansen, Fotografie
"TRANSPORTATION"

Marcus Zumbansen zeigt eine vielschichtige Interpretation des Begriffs, der in der Werbung weitestgehend für Auto-Fotografie steht, mit freien Arbeiten aus seinem Portfolio.
Ort
Zumbansen Fotografie
Südwestkorso 10
12161 Berlin
Kontakt
030.42088833
0171.4721797
mail@marcuszumbansen.de
marcuszumbansen.de
 
 

42
Pavlakis, Sandler, Wild, Fotografie
traces, thumbs & noise: Stefanos Pavlakis, Norman Sandler und Sabine Wild präsentieren fotografische Arbeiten, die sich auf eine Nutzer-zentrierte digitale Kultur beziehen. Die Zwischenschaltung eines digitalen Bildschirms oder Displays schafft eine Distanzierung zu traditionellen ästhetischen Ansätzen und Werten herkömmlicher Fotografie. Bild-Untersuchungen, Aneignungstaktiken in und durch das Internet und den Bildschirm, Gebrauchs-, Entstellungs- und Herkunftsspuren auf Trägern oder Bildern sind dabei Spuren in Arbeiten, die den Fokus auf Prozesse der Bildentstehung legen. Foto: Norman Sandler
Ort
Sabine Wild
Eschenstraße 4
12161 Berlin
Kontakt
01577.1900472
wild@kunstwild.de
kunstwild.de
 
 

43
Brutto Gusto, Keramik
'Ceramics are hot in these days and not just only after leaving the kiln.'
Geer Pouls und Takayuki Tomita werden aus ihrem Brutto Gusto-Programm – einer angesagten Galerie aus der Torstraße – eine Auswahl Keramik zeigen. Dazu gehören Europas Spitzen-Keramiker wie Morten Løbner Espersen aus Dänemark, Johannes Nagel aus Deutschland und Carolein Smit aus Belgien. Außerdem werden Arbeiten von Guido Geelen, Willem Speekenbrink, Johanna Schweizer und Kasper Mobach gezeigt.

Bild: Johannes Nagel, "New Jazz", 2015
Ort
Brutto Gusto
Stubenrauchstraße 27
12161 Berlin
Kontakt
030.30874646
016090580646
fine_arts@bruttogusto.berlin
bruttogusto.berlin
 
 

44
Anne / Monika / Helmut Duckert / Rohrmus / Schulze, Malerei, Grafik, Fotografie
Kunst zu kleinen Preisen zu Gunsten der Flüchtlingshilfe in Friedenau.
In einer einmaligen Aktion räumen die Künstler ihre Ateliers und bieten ihre Arbeiten weit unter ihrem bisherigen Marktwert an. Ausgestellt werden Malerei, Papierarbeiten, Druckgrafik und Fotografie. Die Aktion dient der Unterstützung der Flüchtlingshilfe in Friedenau/Wilmersdorf und stellt ein Stück Solidarität mit den ehrenamtlichen Helfern dar.
Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt aus einem mehrfarbigen Holzschnitt; eine Gemeinschaftsarbeit von Monika Rohrmus und Helmut Schulze im Format 75 x 105 cm
Ort
Anne Duckert
Stubenrauchstraße 48
12161 Berlin
Kontakt
030.8228040
aduckert@web.de
monikarohrmus.de
 
 

45
Colory Krebs, Malerei
25 Jahre Colory Galerie: Es wird bunt! Neben einer großen Werkschau von Micha Colory Krebs ist ein Virtual Reality Kunstprojekt in Planung.

Ort
Micha Colory Krebs
Südwestkorso 12
12161 Berlin
Kontakt
030.8212971
015209878113
micha@colory.de
colory.de
 
 

46K
Kleines Theater
… residiert nun im 43. Jahr am Südwestkorso. Mit seinen 93 Plätzen und einer kleinen Bar im Zuschauerraum ist es ein intimes Theater, das durch seine besondere Atmosphäre besticht.

Berliner Erstaufführungen
Alle Stücke im Spielplan sind noch nie zuvor in Berlin gezeigt worden, wie die Uraufführung "Hanussen" über den schillernden Hellseher. Es wird der wahnwitzige Aufstieg und jähe Fall des von Mythen umrankten Gauklers und Manipulators in schlaglichtartigen Szenen und Liedern beleuchtet und man erlebt „wirklich wahre Wunder“, die die Grenze zwischen Zaubertrick und übersinnlicher Begabung zu überschreiten scheinen.

Zum Atelierrundgang steht Weltliteratur auf dem Programm; der berühmteste Stoff, der sich um den zeitlosen Kult um ewige Jugend sowie um ein Gemälde und den darauf Porträtierten dreht:

Das Bildnis des Dorian Gray nach dem Roman von Oscar Wilde ist an beiden Kultour-Abenden zu sehen:

Am Samstag, 8.10. um 20 Uhr, sowie am Sonntag, den 9.10. um 18 Uhr erhalten Sie unter dem Stichwort „Südwestpassage“ 5 Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis.
Ort
Kleines Theater
Südwestkorso 64
12161 Berlin
 
 

47
Horst Felix Palmer, Fotografie / AV-Projektion
see what YOU see
selfografie
vision imagination projektion

willkommen bei felix AudioVision -
da kann man hören und sehen erleben:
- AquaVision zu wasser
- licht installationen
- foto montagen - objekte
- projektionen in die dunkelheit
Ort
Horst Felix Palmer / felix AudioVision
Südwestkorso 63a
12161 Berlin
Kontakt
030.7875155
0176.48265403
info@felix-audiovision.de
felix-audiovision.de
 
 

48
Ulrike Stelzig, Kostümdesign
Die perfekte Silhouette

Die Kostümbildnerinnen Karen Fries und Ulrike Stelzig-Schaufert experimentieren mit dem klassischen Medium Silhouette, um die unerschöpfliche Formenvielfalt historischer Bekleidung erlebbar zu machen.
Ort
Atelier Werkstoff - Ulrike Stelzig
Rheingaustr. 14
12161 Berlin
Kontakt
030.51654447
kontakt@werk-stoff.com
werk-stoff.com
 
 

49
Brigitte Trompke, Skulpturen und Bilder
Meine Skulpturen bewegen sich im Spannungsfeld zwischen natürlichen, dynamischen Bewegungen und konzentriert abstrakten Formen. Mich reizt hierbei die Überwindung der Grenzen, die das Material „Ton” setzt, sowohl in organischen als auch in polygonalen Figuren. Dazu gehört auch nicht zuletzt das Experimentieren mit der Behandlung der Oberfläche.
Der Landschaftsmalerei habe ich mich vor allem früher intensiv gewidmet. Hierbei inspiriert mich meist der unspektakuläre Moment. Das drückt sich in der skizzenhaften Leichtigkeit meiner Malerei aus.
Ort
Brigitte Trompke
Taunusstraße 4
12161 Berlin
Kontakt
030.851770
015730209936
brigitte.trompke@posteo.de
 
 

50
Maria Rohrbach, Malerei
Im Kunstwerkraum, in der Taunusstraße, kann man sich dem Rausch der Farben hingeben!
Ob Acryl, Pastell oder andere Techniken entstehen hier ausdrucksstarke Werke.
In die Bilder fließen Lebenselemente und der Betrachter kann sich seinen eigenen Assoziationen hingeben.
Zurzeit werden u.a. dort Mandala-Chakren Malkurse angeboten.
Ort
Maria Rohrbach
Taunusstraße 32
12161 Berlin
Kontakt
0176.51114062
rohrtrom@aol.com
kunstonsofa.de
 
 

51
Peter Birkholz, Bildhauerei
Erfahren Sie etwas über Charakterköpfe und das Holz aus dem sie geschnitzt sind. Entdecken Sie die Melancholie im einsamen Tanz der Ballerina, das Geheimnis von Odra der slawischen Schönheit und die Zerrissenheit des König Lear. Lassen Sie sich ein auf ein sinnliches Betrachten und Befühlen meiner Skulpturen. Das Berühren der Werke ist ausdrücklich erlaubt.

Mit einer Auswahl von Skulpturen aus dem Nachlass von Stefan Hertzke wird zudem an unseren sympathischen Künstlerkollegen erinnert, der nicht mehr dabei sein kann.
Ort
Peter Birkholz
Wilhelmshöher Straße 2
12161 Berlin
Kontakt
030.31172982
atelier.WIL.2@aol.de
atelier-WIL2.de
 
51
wilma zippel, different arts
upcycling art -
sculptures of scrap metal, paperboard, wood

skulpturen, collagen und anderes aus weggewor-
fenen, entsorgten, vergessenen dingen, die ihren
ursprünglichen zweck schon erfüllt hatten und
nun zu neuem leben erweckt werden.

skulpturen und collagen aus metallschrott,
gebrauchten hartpappe-verpackungen, fund-
hölzern und was sonst noch so alles zu finden
ist.



Ort
wilma zippel
wilhelmshöher str. 2
12161 Berlin
 
 

52
Turmalin, Atelier für Kunsttherapie
Ausstellung:
o.T. - Malerei von Eve Rennebarth
Keramiken von Silke Ratzeburg
Bilder von Antje Hackenthal

Neben der Ausstellung können Sie Einblicke in die Kunsttherapie bekommen. Wo kann die Kunsttherapie wirksam angewandt werden? Wie wirkt sie?
Das Atelier Turmalin versorgt den Südwesten mit ambulanter tiefenpsychologisch orientierter Kunsttherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Ort
Turmalin - Atelier für Kunsttherapie
Wilhelmshöher Str. 8
12161 Berlin
 
 

53
Ateliers 22
Schwebende Werke
Zum Thema vice versa nutzen Schüler- und Künstlertandems die Decken der 4,60 m hohen Ateliers 22, um „die andere Seite“ zu gestalten.
Alter Ego oder Gegenteil? Wie ist die andere Seite? Was ist die andere Seite? Wer ist auf der anderen Seite? Eine Ausstellung zum Hinhorchen, Kennenlernen, Fühlen, Projizieren.
Es tandemmen Kathy De Siqueira, Paulo Feirreira, Antje Kerl-Akkan, Lina Khesina, Zhenya Khlebnikov, Valerie Schlee, Bernadette Schwelm und ihre Schüler.
Ort
Ateliers 22
Niedstraße 22
12159 Berlin
Kontakt
030.83100079
0163.4410097
bernadette.schwelm@mail.de
ateliers22.de
 
 

54
Rolf Dieter Grass, Malerei
Rolf Dieter Grass lebt und arbeitet seit einem Jahr in Berlin. Die Kunst ist für ihn keine Arbeit. Dinge entstehen in der Phantasie und finden ihren Weg auf ein Blatt. Interessant sind sie, wenn sie erst beim zweiten Hinschauen zum Nachdenken anregen und dann vielleicht etwas Verborgenes offenbaren, etwas, das sich nur erschließt, wenn es beim Betrachter schon gespeichert ist. Kunst wird so auch immer zum Dialog, zum belebenden Austausch zwischen Menschen. Das ist alles, worum es ihm geht.
Ort
Matthias Hennrich
Stubenrauchstraße 56
12161 Berlin
 
 

55
Elke Horn, Malerei
Die in Eitempera gefertigten Arbeiten der UdK-Absolventin Elke Horn beziehen sich auf Bildtraditionen der Renaissance sowie der klassischen europäischen Moderne. Entdeckungen auf zahlreichen Streifzügen durch Berlin und dem ländlichen Wallonien(Belgien) bilden den Fundus für ihre Landschafts-und Architekturdarstellungen. Durch das unmittelbare Setzen von starker Farbe und gleichzeitiger Zurücknahme findet sie in ihren Bildern eine Balance, die neben der Wiedererkennbarkeit des Ortes eine Innerlichkeit schafft, die Raum für weitere Interpretationen gibt. Spiritualität deutet sich in neueren Kirchenbildern an.
Ort
Elke Horn
Laubacher Str. 10, HH r.
14197 Berlin
Kontakt
030.8224984
horn.e@gmx.de
 
 

56
Claudia Maiwald, Papiermaché, Collagen, Malerei
Alltagsgegenstände und Wegwerfmaterialien sind die Werkstoffe, mit denen Claudia Maiwald gerne arbeitet. Hieraus entsteht u.a. Papiermaché, das sich zu schrägen Büsten oder schillernden Figuren entwickelt oder nutzlos gewordenen Gegenständen neues Leben einhaucht.


Abb. (Ausschnitt):
"Mrs. shuttlecock", Federballschläger, Draht, Papiermaché
Ort
Laden-Atelier Claudia Maiwald
Odenwaldstraße 13
12161 Berlin
Kontakt
030.8222281
01732005742
post@claudiamaiwald.de
claudiamaiwald.de
 
 

57
Magelie Gärtner, Malerei
Nicht nur die Natur in meinem Garten, auch Reisen beeinflussen mich.
Ob Aquarell oder in Oel und in den verschiedensten Formaten sind meine Bilder in meiner Atelierwohnung anzusehen. Lassen sie sich von der Farbenfülle überraschen!
Ort
Magelie Gärtner
Odenwaldstr. 20
12161 Berlin
Kontakt
030.85078924
magelie@gmx.de
magelie.de
 
 

58
Michael Lücke, Malerei
Retrospektive: Ein breites Spektrum aus Lithographien, Portrait-, Landschafts- und Aktmalerei.

Bilder in Aquarell-, Acryl- und Mischtechnik sowie Malerei auf Seide mit speziellen farb- und lichtbeständigen Farben.

Ort
Michael Lücke
Büsingstr. 16, I, re.Eing
12161 Berlin
Kontakt
030.8593721
0152.01414524
luecke16@gmx.de
 
 

59
Urban a, Objekte, Aktionen
unmanned

körper . dead body . licht und finsternis . tod und verderben . türen öffen . möglichkeiten anbieten . unkalkulierbare mitspieler . fragile verbindungen . windgeschützte bereiche verlassen . im freien sein . im aussenraum . stimme verleihen . die stimme der ausgeschlossenen . nicht aufhören zu schreien . porträt der wunden . rennen . um sein leben rennen . tisch . friedensgerede . kriegsgeräusche . bild und ton . der digitalisierte tod . body bags .
Ort
Urban a Askaniahöfe
Stubenrauchstr. 72
12161 Berlin
Kontakt
030.85966223
 
 

60
Dieter Pilger, Malerei
Abstrakter Expressionismus
Acryl-Mischtechniken auf rauem Grund

Ort
Dieter Pilger (Praxis Dr.Weber/Dr.Fahl)
Stubenrauchstr.4
12161 Berlin
Kontakt
030.8546403
015773568228
dh_pilger@yahoo.de
dieter-pilger.de
 
 

61
Piko Woelky, Holzschnitt und Papierarbeiten
Nach Strich und Farben!

Papier bedruckt
Papier verleimt
Papier gefalzt
Papier gebunden
Papier gerissen
Papier geschnitten
geliebt


farbige Holzschnitte und Papierarbeiten


Ort
Piko Woelky c/o Physiopraxis Wüstenhagen
Stubenrauchstr. 8
12161 Berlin
Kontakt
030.2612211
015115559428
woe.ing@gmx.net
 
 

62
Martin Jepp, Fotografie
Martin Jepp zeigt: SeasideGallery. Umfassendes Stilmittel seiner Arbeiten ist die Fokussierung auf den variablen Einsatz einer multiperspektiven Aufnahmeführung, die den Betrachter-Standpunkt auflöst und in erstaunliche Betrachtungsebenen führt. Irritiert und gegen die Logik im Sehen gezwungen wird die Neugier geweckt und in neu sortierte Perspektiven der Betrachtungsebenen verführt. Die angewandte Mischtechnik lässt Fotorarbeiten entstehen, die nur den Fotoapparat als Gestaltungsmittel benötigen. 2016 thematisiert Martin Jepp in der SeasideGallery die Abstraktion des Moments im Wandel.
Ort
Martin Jepp
Goßlerstraße 23, EG
12161 Berlin
Kontakt
030.35125566
01722523124
info@martinjepp.de
martinjepp.de
 
 

63
Axel Venn, FARBE . MALEREI . WISSENSCHAFT
Die spielerischen, betörenden Illusionen, denen wir begegnen, heißen Farben. Farben und Formen haben ihre eigenen metasprachlichen, individuellen und kollektiven Inhalte. Darum nutze ich Farben aus phraseologischer Absicht aber auch zur phonetischen Klang-Partizipation. Meine Bilder basieren auf farbforscherischen Erkenntnissen, die auf der Entschlüsselung vorder- und hintergründiger Appelle der Einzeltöne und Kolorits beruhen. Ihre Zugangs- und Versteckens-Kapazität sind universeller als wir denken.

Ort
Prof. Axel Venn
Goßlerstr. 10
12161 Berlin
Kontakt
030.81096955
av@axelvenn.com
axel-venn.de