Ort
kunstkammer friedenau
Handjerystraße 94
12159 Berlin
23
Gabriels Arbeiten steht die Erkenntnis voran, dass wir niemals das Ganze sehen, dass sich unsere Wahrnehmung der Wirklichkeit aus vielen selektiert aufgenommenen Einzelbildern zusammensetzt und sozusagen ein Prozess der Fokussierung ist. Diesen macht er sichtbar, indem er die Bildinformation aus verschiedenen Bildteilen zusammensetzt.
In jüngster Zeit beschäftigt sich Gabriel mit der Wahrnehmung des Raumes. Um sich im Raum bewegen zu können, reichen die augenblicklichen Seheindrücke nicht aus. Zusätzlich müssen abgespeicherte Erfahrungen und erlerntes Wissen bei der Orientierung helfen.